Buch des Lebens

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Buch des Lebens

      Buch des Lebens

      Beim ersten Schrei auf dieser Welt
      wird das Buch bereitgestellt -
      die Seiten blütenweiß und rein
      werden bald beschrieben sein


      Die Schrift geschwungen und groß
      wenn das Leben lief grandios -

      dazwischen krakelig und schief
      wenn es anders herum lief



      Viele Blätter eng beschrieben
      andere lange leer geblieben -
      manche Seiten tränennass,
      eingraviert nur Leid und Hass


      Auch die Liebe hat ihren Platz
      Seligkeit spricht aus jedem Satz -
      frohes Erwarten, gutes Leben
      es wird schöne Jahre geben


      Wenn vorbei die Erdenzeit
      das Buch geht in die Ewigkeit -
      Jedes ist ein Unikat
      einmal nur in seiner Art


      29.12.19
      © alterwein

      Eine Leben ohne Posie ist möglich, aber sinnlos!
      (frei nach Loriot)


      Mut zur Lücke! ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von alterwein ()

    • Hallo Mathi,

      wieder ein sehr schönes Bild, in das ich gerne eintauche. Ich mag die Vorstellung, eines Lebensbuches, dass sich mit jedem Tag weiter schreibt..
      Nicht nur, weil es ein Unikat ist, sondern weil wir die Geschichte selbst schreiben können! Wir sind Regisseur im Drehbuch unseres Lebens - geht's noch irgendwie besser?
      Und auch wenn manchmal andere darum herum geschmiert haben und ganze Kapitel verunstaltet, wir können unserem Leben ein Happy End schreiben. Darum mag ich das Bild so gerne..
      Ich finde auch du hast sehr klare Bilder geschaffen, mein Lesefluss holpert lediglich in der zweiten Strophe. Hier mag mir das "toll - voll" und die Satzstellung nicht ganz gefallen. Ich habe mal meine Idee dazu aufgeschrieben, vielleicht kannst du damit ja etwas anfangen. Oder auch nicht. Wie immer - du entscheidest.

      Die Schrift geschwungen und groß
      wenn das Leben lief grandios
      dazwischen krakelig und schief
      wenn es anders herum lief.

      Liebe Grüße, Lichtsammlerin
      Überleben allein ist unzureichend
    • Hallo Lichtsammlerin,

      bedanke mich herzlich für dein Eintauchen in den Text ; mit der "Idee" bin ich schon länger "schwanger gegangen",
      aber konnte es lange nicht in Worte fassen.
      Die Änderung habe ich gerne übernommen. Ich merke schon wenn es klemmt, doch mir fällt dann nichts Besseres ein.

      Lieben Gruß
      Mathi
      Eine Leben ohne Posie ist möglich, aber sinnlos!
      (frei nach Loriot)


      Mut zur Lücke! ^^
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.