Mei Mama

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Durch dich
      bin ich alles was ich bin.

      Ich spüre wie die Welt sich dreht.
      Wie die Bäume flüstern
      und der Wind unsere Geschichten fortträgt.
      Ich spüre wie die Sonne den Boden wärmt
      auf dem ich gehe.
      Ich kann das Wasser hören,
      das Feuer wie es knistert.
      Ich kann die Sterne sehn.
      Das Leben sehn.
      Ich kann das Lachen meiner Töchter sehn,
      weil ich deine bin.

      Danke für all das
      und noch viel mehr.
      I write to forget..but since I`m an elephant..it can take forever..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Vergissmein nicht ()

    • Hallo Vergissmeinnicht,

      ich denke, die Mutter ist in den meisten Fällen der emotional prägende Teil einer Elternbeziehung.
      Deine Bilder gefallen mir gut und ich kann sie für mich nachfühlen.

      LG
      Perry

      PS: Sollte es nicht"auf dem ich gehe" heißen? Die Interpunktion solltest Du auch nochmal überdenken.
      Es ist nett wichtig zu sein, aber viel wichtiger nett zu sein.
    • Hallo Vergissmein nicht,
      auch mich spricht dein Text positiv an. Möchte aber anregen, noch einmal etwas Zeit zu investieren.
      DreiVerse enden mit „sehn“. Das könnte man variabler gestalten. Z.B:

      Ich kann die Sterne sehn.
      Das Leben erfahren.
      Ich kann das Lachen meiner Töchter genießen.

      Muss man natürlich nicht, nur ein Vorschlag.

      grüßend Freiform
      Allen Lesern ein herzliches Dankeschön!
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.