Wunschgedanke

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wunschgedanke

      Wunschgedanke

      Ich wünschte
      ich könnte fliegen
      wäre wie ein Vogel - so frei
      könnte die Wolken zerschneiden - lautlos
      wie ein Sonnenstrahl.

      Ich wünschte
      ich könnte flüstern
      wie die Brise die Worte – fast atemlos
      würde Amors Pfeile lenken – heimlich
      in dein Herz.

      Ich wünschte
      ich könnte verzaubern
      wie Medusas Blicke – so gnadenlos
      und könnte singen wie Sirenen – schmeichelnd
      dir ein Wiegenlied.

      Ich wünsche ich könnte -

      © Sternwanderer
      Als ich eine Träne weinte
      nährte sie meine Seele
      nachdem ihre Spuren
      getrocknet waren war
      mein Stolz größer denn je.

      © Sternwanderer
    • Hallo Perry,


      nun ja,
      bevor der Aspiranten zu Stein erstarrten, gerieten er erst einmal in die Fänge der Medusa und ausschließlich darum geht es in dem Vers – doch ich denke: das hattest du ohne Zweifel verstanden, denn warum sonst könnten die geheimnisvollen Sirenen ihr Liedchen noch zum Besten geben wollen.

      Ganz sicher weißt du auch, was nach Medusas Ermordung passierte, vielleicht liegt es in meiner letzten Zeile verborgen.

      Über deinen Kommentar habe ich mich erfreut -


      LG Sternwanderer
      Als ich eine Träne weinte
      nährte sie meine Seele
      nachdem ihre Spuren
      getrocknet waren war
      mein Stolz größer denn je.

      © Sternwanderer
    • Hallo Sternwanderer,
      griechische Mythologie eignet sich meist gut für einen spannenden Texthintergrund.
      Ich bin dabei beim Lesen und Schreiben der Faszination des Grauen etc. durchaus nicht abgeneigt,
      versuche aber dem Leser die Freiheit zu lassen seine Sicht selbst zu finden.
      Ich konnte meine, unabhängig von deiner Intention, in den Bildern gut finden.
      LG
      Perry
      Es ist nett wichtig zu sein, aber viel wichtiger nett zu sein.
    • Hallo Perry,

      mit Freude lese ich, dass du in meine WortBilder eintauchen konntest und ich denke: jeder Leser findet, unabhängig von meinem Grundgedanken, seine ureigenste Interpretation - genau wie du.



      LG Sternwanderer
      Als ich eine Träne weinte
      nährte sie meine Seele
      nachdem ihre Spuren
      getrocknet waren war
      mein Stolz größer denn je.

      © Sternwanderer
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.