Ausnahmezustand

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ausnahmezustand

      Heute ist in der Stadt - Ausnahmezustand
      Schneekönigin und Sonne gehen Hand in Hand
      durch geschmückte Straßen
      können es selbst nicht fassen.
      Da trinkt ein Bettler mit der Prinzessin Sekt
      ein Häftling singt mit dem Polizisten im Duett.

      Der Teufel nimmt den Engel in den Arm
      Napoleon versprüht an der Bar extra viel Charme.
      Eine Stadt im Faschingsfieber
      manch einer hätte den Aschermittwoch lieber.
      Doch die paar Tage sind schnell vorbei
      und du kannst sagen: ich war dabei.
      Das Leben ist zu kurz - für Irgendwann.

      Was sein wird, wird sein
    • Guten Morgen Alces,

      schön wieder von dir zu hören oder besser zu lesen.
      Danke für den Tipp .
      Habe den Titel geändert, hatte diesen Titel ursprünglich auch so und mich doch für eine andere Version entschieden.
      So finde ich es auch besser.

      Hat mich gefreut
      dein Feedback zu lesen.

      Herzliche Grüße
      die eiselfe
      Das Leben ist zu kurz - für Irgendwann.

      Was sein wird, wird sein
    • Hallo eiselfe,

      dein Gedicht gefällt mir.

      ob Karneval, Fastnacht, Fasching, ... in dieser Zeit herrscht 'Ausnahmezustand'- genau wie es dein Gedicht sagt. 'Standesschranken' und Hierarchien werden auf den Kopf gestellt,
      Da trinkt ein Bettler mit der Prinzessin Sekt
      ein Häftling singt mit dem Polizisten im Duett.
      :thumbup:

      Gern gelesen.

      LG
      Berthold
    • Hallo Eiselfe,

      bei uns gibt es ja "Fasching in Franken" - Veitshöchheim. Einmal war ich dabei, war wirklich toll.
      Doch allgemein hält sich mein Fasching in Grenzen.

      Gerne gelesen und dir ein fröhliches Helau oder Alaaf
      aw/Mathi
      Eine Leben ohne Posie ist möglich, aber sinnlos!
      (frei nach Loriot)


      Mut zur Lücke! ^^
    • Hallo eiselfe,
      sehr schön !

      Eine tolle Momentaufnahme aus dem Karneval
      oder Fasching oder Fassnacht, die ja regional
      unterschiedlich ausfallen. Aber eines haben alle
      gemeinsam, die bunte Mischung aus Büttenreden,
      Tanz und Musik und die bewährte Spaßmixtur mit
      Reden, die politische Ereignisse aufs Korn nehmen.
      Ich mag es ! <3
      Und noch eines, wer mochte sich als Kind nicht
      gerne verkleiden. Entweder Cowboy oder Indianer !
      Wenn eine Prinzessin mit einem Bettler Sekt trinkt
      und ein Teufel das Engelchen an die Hand nimmt,
      ist doch die Welt in Ordnung !
      So rufe ich Dir ebenfalls ein donnerndes Alleh
      Hopp, Helau und Alaaf für Deinen wunderbaren Text
      zu und wünsche eine angenehme, närrisch-gute Zeit.
      Beste Grüße,
      Volker
      :)
      Volker Harmgardt
      Die Natur hat keine Eile,
      dennoch gelangt sie
      stets ans Ziel.

    • Hallo eiselfe,

      auch wenn ich es mit den Karneval nicht habe, dein Gedicht darüber gefällt mir und sehr einfallsreich, wie auch kurzweilig geschrieben.

      LG Sternwanderer
      Als ich eine Träne weinte
      nährte sie meine Seele
      nachdem ihre Spuren
      getrocknet waren war
      mein Stolz größer denn je.

      © Sternwanderer
    • Hallo, euch Allen,

      es hat mich gefreut, eure Gedanken zu diesem Thema zu lesen und ich habe gar nicht mit so einer positiven Reaktion gerechnet.
      Dort, wo ich lebe, spielt die Faschingszeit, Karneval oder wie auch immer man es nennt, keine große Rolle.
      Aber ich verfolge, das bunte Treiben gern auch mal im Fernsehen. Aktiv daran teilnehmen wäre für mich auch keine Option mehr, selbst, wenn ich in einer der Karnevalhochburgen leben würde. Aber es geht auch so.
      Nun ist Aschermittwoch - und das war's mal wieder, bis zum nächsten Jahr.

      Es grüßt euch
      die eiselfe :)
      Das Leben ist zu kurz - für Irgendwann.

      Was sein wird, wird sein
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.