hab ein Lied für dich

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • hab ein Lied für dich

      hab ein Lied für dich geschrieben
      sing es leise vor mir her
      darf dich eigentlich nicht lieben
      doch ich liebe dich so sehr


      Dieses Lied spricht von uns beiden
      von dem Wunsch dir nah zu sein
      muss in Wahrheit es vermeiden
      denn du lebst nicht mehr allein


      würd' dich gern auf Händen tragen
      deine Lippen zärtlich küssen
      doch ich werd' dich niemals fragen
      hab schon manchen Brief zerrissen


      Nur dein Lied, das ich dir schrieb
      lässt mich heimlich bei dir sein
      darin hast auch du mich lieb
      bin dann nicht mehr so allein
      silbern ist mein Haar nicht grau, bin so jung wie ich mich trau !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von die3.Jeije ()

    • Guten Morgen die3.Jeije,


      mit diesem schönen Lied hast Du Deiner unerreichbaren Liebe ein kleines Zu Hause geschrieben. Dass Menschen so etwas fühlen dürfen, ist immer wieder ein Wunder. Mir gefällt Dein Gedicht, weil es wahrhaftig wirkt und die Sehnsucht dahinter spürbar ist.

      LG
      Zaubersee
      Ich bin leuchtend - wie ein Glühwürmchen aus Liebe - in einer Winternacht - auf der Suche nach meiner Herde - einen Sonnenteppich unter den Füssen - ein Herz aus Traumblut - und Schwingen aus Licht - Aus: Silhouetten - 8/8
    • Das ist sehr hübsch. So ehrlich und ohne das große Trara, zu dem ich manchmal neige.
      Solche Gefühle sind so süß und lassen einen so wunderbar träumen. Das Beste scheint mir daran zu sein: Wenn es mal aus ist, denkt man immer, so etwas kommt nie wieder. Und dann entflammt man doch wieder, es geht so schnell, wenn das Kribbeln kommt.
      "Ein Leser hat`s gut: Er kann sich seine Schriftsteller aussuchen."
      Tucholsky
    • Hallo die3.Jeije,

      sich wieder neu zu verlieben, kann uns immer und überall treffen, sie fragt nicht , ob sie gebunden ist und auch nicht nach dem Alter- weil es unwichtig ist..
      Du beschreibst deine Gefühle offen und ehrlich mit viel Emotionen, das gefällt mir.
      Sehr schön geschrieben.

      Es grüßt
      die eiselfe
      Das Leben ist zu kurz - für Irgendwann.

      Was sein wird, wird sein
    • Ich habe es Detlef Radke damals hier schon mal geschrieben. Manchmal ist dieses unerfüllte Träumen und das anfängliche Knistern, erotischer als die Erotik selbst.
      Schon weil man in das Objekt der Begierde so viel hinein projiziert und sich die tollsten Dinge ausmalt. Und bei manch einer Schwärmerei ist das am Ende auch gut gewesen, es dabei belassen zu haben.
      Aber davon ahnt man ja nichts, wenn die Gefühle Achterbahn fahren. ;)
      "Ein Leser hat`s gut: Er kann sich seine Schriftsteller aussuchen."
      Tucholsky
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.