Liebe, Freundschaft oder ?

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Liebe, Freundschaft oder ?

      schon Hurvinek hat Spejbl mal gefragt : "was ist das eigentlich, die Liebe ?". Wie oft hab ich mich das schon gefragt. Doch über die Jahrzehnte hat sich mir die Antwort offenbart. Aber zum Ergebnis meiner Überlegungen, später.

      Ich verehre sie und suche die Nähe zu meiner Mama ( Liebe ), ich schätze ihn und suche die Nähe zu meinem Bruder (Liebe), ich beschütze sie und fühle mich gern meiner Schwester nahe ( Liebe ),
      ich verehre, schätze, beschütze ihn und suche die Nähe zu meinem besten Freund ( Liebe ),
      ich verehre, schätze, beschütze sie und bin meiner Frau gerne nahe (Liebe) ... und ich begehre meine Geliebte (verliebt ).
      Ist "Liebe" ein Überbegriff für verschiedenste Weisen jemanden gern zu haben ? Oder ist Freundschaft eigentlich der Überbegriff, vielleicht aber nur ein anderes Wort für Liebe ?
      Reicht als Bezeichnung nicht auch "Zuneigung" .
      Wir tun uns schwer mit dem Begriff Liebe , weil wir das "Begehren" nicht entkoppeln.
      Lassen wir das 'Begehren' beim benutzen des Begriffes Liebe aus unseren Kopf trifft es auf jede ernstgemeinte Zuneigung zu.

      Ich kann dann sagen ich liebe meine Mutter, meine Geschwister, meine Freunde.
      Es kostet einem Mann sicher Überwindung zu seinem Freund zu sagen "ich liebe dich" aber wenn dieser wirklich ein Freund ist, den man also ehrt, schätzt, ihm jederzeit und in jeder Situation zur Seite stehen würde, dann liebt man ihn. Sagen wir eben weiter du bist mein Freund, denken und wissen aber ich hab dich lieb, ich liebe dich.

      Die Natur hat uns außer der Fähigkeit lieben zu können auch noch mit unseren Trieben ausgestattet. Im Idealfall kann man Diese, mit einem den man liebt ausleben.
      Für mich ist klar, Liebe ist wunderbar und der richtige Begriff für jede echte Zuneigung.
      silbern ist mein Haar nicht grau, bin so jung wie ich mich trau !
    • Hallo 3. Jeije,

      lassen wir doch die großen Worte. Meistens reicht ein einfaches: "Ich mag dich." Schöneres kann man dem anderen Menschen wohl kaum sagen. Das Wort Liebe kommt in den meisten Fällen einfach zu dick daher, und das ist nicht immer nur eine Sache der Sprache. Du kennst doch auch den Berliner Ausdruck: "Det liebe ick an dir, Freundchen!" Sollte man ernstnehmen.

      Angelika
    • Hallo Angelika, danke für deinen Kommentar. Aber hier ist der Konflikt schon wieder da. "Ich mag dich" kann genauso abgedroschen wirken wie "ich liebe dich" . wichtig ist wie intensiv gemeint ist was man sagt. Selbst wenn man es nicht sagt, aber lebt, dann ist es dieses mögen, lieben oder irgendwas Gutes.
      Warum also nicht Liebe ? Liebe ist überhaupt kein großes Wort sondern nur ein Pseudonym für das was wir Menschen uns ersehnen für den Verlauf unseres Lebens.

      Ich wünsch dir einen guten Rutsch
      und ein 2019 mit ganz viel Liebe
      Heinz
      silbern ist mein Haar nicht grau, bin so jung wie ich mich trau !
    • Hallo Heinz,

      deine Zeilen regen zum Nachdenken an.
      Für mich gibt es verschiedene Arten der "Liebe". Ich liebe und verehre die Menschen meiner Abstammung. Ich liebe meine Kinder "näher" als meine Eltern und Geschwister und ich liebe natürlich meinen Partner "anders" als Eltern und Kinder.
      Meine Freunde "mag ich", den einen mehr, den anderen weniger.

      Wünsche dir ein frohes, gesundes neues Jahr.
      LG Mathi
      Eine Leben ohne Posie ist möglich, aber sinnlos!
      (frei nach Loriot)


      Mut zur Lücke! ^^
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.