Gott liebt seine Kreationen

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gott liebt seine Kreationen

      Gott liebt seine Kreationen,
      Vogel, Fisch und Mensch und Tier,
      Zeit vergeht durch alle Zonen
      allen gleich, wie dir und mir.
      Und er hat auch den Insekten,
      da die Erde sie auch braucht,
      die den Stachel in uns steckten,
      all ihr Leben eingehaucht.

      Gott liebt auch die Übeltäter,
      Mörder, Diebe, Plünderer,
      holt sie ab, mal früh, mal später,
      ist den Opfern Linderer,
      die auf seine Liebe bauen,
      die für ihn das Gute tun,
      denn auf ihn kann man vertrauen,
      und in seinem Frieden ruhn.

      Gott liebt auch den Nachbarsjungen,
      der gern einbricht in ein Haus,
      hat den Teufel auch bezwungen,
      und er löscht das Leben aus,
      wo es unerträglich wehtut,
      und ein Wesen Tod ersehnt,
      seine Arbeit macht er sehr gut,
      niemand wird je abgelehnt.

      Gott bemalt die Welt mit Blüten
      und mit Pflanzen aller Art,
      er beschenkt uns mit den Düften,
      immer weiß er einen Rat.
      Mit den wunderschönsten Farben,
      hüllt er seine Wesen ein,
      dass sie es auch gerne haben,
      farbenfroh und bunt zu sein.

      Gott liebt seine Flüchtlingskinder
      überall auf dieser Welt,
      ist für sie ein Heimatfinder,
      wo die Bibel nicht mehr fehlt.
      Und so preisen wir den einen,
      der uns durch das Leben führt,
      dann wird uns die Sonne scheinen,
      wo die Liebe uns regiert.

      (c) Kastanienblüte
      Jedes Gedicht hat eine Botschaft, die aus dem Herzen kommt.
      Der „Magic Moment“ ist die Reaktion auf die Emotion eines anderen Menschen,
      abhängig von der Empathie, mit der man an ein Werk herangeht.
    • Liebe Kastanienblüte,

      ja wer wenn nicht Gott ist es der gnädig ist, selbst zu, wie hast du geschrieben...

      Kastanienbluete schrieb:

      Gott liebt auch die Übeltäter,
      Mörder, Diebe, Plünderer,
      ich frag mich halt manchmal, warum er so etwas überhaupt zulässt..

      Gott liebt seine Kreationen,

      Kastanienbluete schrieb:

      Gott bemalt die Welt mit Blüten
      und mit Pflanzen aller Art,
      er beschenkt uns mit den Düften,
      immer weiß er einen Rat.
      Mit den wunderschönsten Farben,
      hüllt er seine Wesen ein,
      dass sie es auch gerne haben,
      farbenfroh und bunt zu sein.
      und das..

      Kastanienbluete schrieb:

      ist den Opfern Linderer,
      die auf seine Liebe bauen,
      die für ihn das Gute tun,
      denn auf ihn kann man vertrauen,
      und in seinem Frieden ruhn.
      gefällt mir am besten..

      schön geschrieben, liest sich sehr gut;
      Gerne gelesen, mlg. Line
      ©Behutsalem
      Ohne Poesie wäre das Leben ein Irrtum!
    • Ihr zwei Lieben, Line und Mathi,

      ich habe mich sehr gefreut, dass Ihr so schnell kommentiert habt. Das geht ja hier express.
      Ich bin positiv überrascht. Danke, dass Euch mein Gedicht gefallen hat.

      Nun ja, was Diebstahl, Mord und Plünderungen betrifft, und andere Delikte, so steht sicher nicht in der Bibel, dass es gut ist und dass man es machen soll, aber irgendwo steht halt geschrieben, dass jeder Sünder jederzeit bereuen und umkehren kann, und Gott ihn liebt, als wäre nichts gewesen. Das wollte ich eigentlich damit sagen. Ich sage auch, es wäre besser, es von vorne herein nicht zu tun und auch nicht zuzulassen. Da bin ich ganz Eurer Meinung. Irgendwie ist Gott uns das schuldig geblieben, denke ich, oder zumindest wird jedes Opfer das denken.

      Es grüßt Euch beide herzlich, Brigitte
      Jedes Gedicht hat eine Botschaft, die aus dem Herzen kommt.
      Der „Magic Moment“ ist die Reaktion auf die Emotion eines anderen Menschen,
      abhängig von der Empathie, mit der man an ein Werk herangeht.
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.