Heilkraft

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    • In meinem Garten wächst ein Strauch aus Rosmarin.
      Die Blätter duften herrlich frisch nach grünem Mai.
      Weckt leis den Frühling tief in mir , mir ist als sei
      er Nervenstrauch für Geist und Seele, und ich bin

      die Ruhe selbst und atme Kampfgeist ein und aus.
      Im Eukalyptusrausch verzieht die Bitterkeit.
      Die Brust wird weit, im Frei sein nimmt Gelassenheit
      dem Puls, wie auch dem Herzen manches Weh heraus.

      In diesen wundersamen Stunden möcht ich singen.
      Das Glück beschreiben durch des Liedes Klang.
      All meine Sehnsucht, die schon jahrelang

      die Freiheit sucht, so endlich in die Knie zwingen.
      Sie auszuleben und nicht stets nach ihr zu ringen
      verton ich mir mit meinem süßen Sang.
      ©Behutsalem
      Ohne Poesie wäre das Leben ein Irrtum!
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.