Es gibt ein Land

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es gibt ein Land

      Leergefegt sind Häuser, Hütten,
      sind verlassen und zerstört,
      niemand hört mehr ihre Bitten,
      Waffen brüllen und es röhrt,
      laut der Kugeln Schüsse Knall,
      Menschen sieht man auf der Flucht,
      Kriegsgetöse, Widerhall,
      ein Kind das seine Eltern sucht.



      Es gibt ein Land dort scheint es gut,
      Frieden, Freiheit, Freundlichkeit,
      doch die Menschen voller Wut,
      sind schon wieder kampfbereit,
      wir wolln euch nicht, so schrein sie dort,
      mit viel Gebrüll, gewaltbereit
      bei Tag und Nacht in einem fort,
      wird der Mensch noch mal gescheit?



      März 2016
      Ein Leben ohne Fantasie ist möglich
      aber echt langweilig.
      C.M.

      Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt.
      Blaise Pascal
    • Hallo Carina,
      Du bringst hier eine durchaus nachvollziehbare Stimmungslage zur Aussage.
      Aber es sind nicht "die Menschen", dieses Landes, sondern eine (noch) kleine Menge die aus Angst, politischer Einstellung oder allgemeiner Unzufriedenheit ihre Wut hinausbrüllt. Kampfbereit ist übrigens in diesem Land außer Radikalen und Hooligans niemand, nicht einmal die Bundeswehr. Doch dass ist nur meine Meinung, dein Text regt auf jeden Fall an sich mit der Thematik auseinanderzusetzen.
      LG
      Perry
      Es ist nett wichtig zu sein, aber viel wichtiger nett zu sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Perry ()

    • Hallo Carry!

      Wird der Mensch noch mal gescheit? Tja, das frag ich mich auch manchmal;
      Und manchmal glaube ich das viele nicht mehr schätzen können was sie an ihrer Heimat und ihrem Zubrot den wir von allen Seiten bekommen haben;
      Wir leben im Wohlstand , unsere Heimat hat so vieles zu bieten, unser Land ist durch und durch eine Perle,
      sauber, rein an Wasser, Plätzen , Seen; Ich will da gar nicht viel tief ins Detail gehen.. und trotzdem hauen wir uns gegenseitig die Schädel ein...

      Ich habe vor kurzem ein Theaterstück gesehen dass mich total nachdenklich gemacht und tief berührt hat;
      Robert Schneiders " Dreck" Robert Schneider ist wohl jedem bekannt durch seinen Film, Schlafes Bruder...
      Dreck, ein Monolog über die Angst vor dem Fremden. Es handelt sich hierbei um die Geschichte des Rosenverkäufers Sad..
      Sollte jeder mal gesehen haben...

      Wie immer hast du in hervorragender Qualität ein Werk eingestellt , das zum Nachdenken anregt;
      War gerne dein Gast Carry,

      mlg. Behutsalem
      ©Behutsalem
      Ohne Poesie wäre das Leben ein Irrtum!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Behutsalem ()

    • Perry schrieb:

      Hallo Carina,
      Du bringst hier eine durchaus nachvollziehbare Stimmungslage zur Aussage.
      Aber es sind nicht "die Menschen", dieses Landes, sondern eine (noch) kleine Menge die aus Angst, politischer Einstellung oder allgemeiner Unzufriedenheit ihre Wut hinausbrüllt. Kampfbereit ist übrigens in diesem Land außer Radikalen und Hooligans niemand, nicht einmal die Bundeswehr. Doch dass ist nur meine Meinung, dein Text regt auf jeden Fall an sich mit der Thematik auseinanderzusetzen.
      LG
      Perry

      Hallo Perry,

      Ich meine auch nicht DIE Menschen, sondern Menschen generell, wenn ichbeobachte wie es mal wieder ! in Stadt und Land und rund um den Globuszugeht.
      Der Text ist von 2016 als so viele Flüchtlinge bei uns eintrafen. Was mich nunaber verwundert ist, dass dort, wo die wenigsten Asylbewerber hin kamen , umsomehr gebrüllt wurde. Angeheizt von windigen Gesellen und so wie du schreibst,von Hooligans und Radikalen.
      *Denk ich an Deutschland bei der Nacht...

      Es freut mich, wenn ich dir meine Stimmungslage vermitteln konnte und du dasThema für Wert befindest, sich damit auseinanderzusetzen.

      Lieben Gruß und einen friedlichen Samstag
      Carry


      Hooli Gans = hole Gans? :D
      Ein Leben ohne Fantasie ist möglich
      aber echt langweilig.
      C.M.

      Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt.
      Blaise Pascal
    • Behutsalem schrieb:

      Hallo Carry!

      Wird der Mensch noch mal gescheit? Tja, das frag ich mich auch manchmal;
      Und manchmal glaube ich das viele nicht mehr schätzen können was sie an ihrer Heimat und ihrem Zubrot den wir von allen Seiten bekommen haben;
      Wir leben im Wohlstand , unsere Heimat hat so vieles zu bieten, unser Land ist durch und durch eine Perle,
      sauber, rein an Wasser, Plätzen , Seen; Ich will da gar nicht viel tief ins Detail gehen.. und trotzdem hauen wir uns gegenseitig die Schädel ein...

      Ich habe vor kurzem ein Theaterstück gesehen dass mich total nachdenklich gemacht und tief berührt hat;
      Robert Schneiders " Dreck" Robert Schneider ist wohl jedem bekannt durch seinen Film, Schlafes Bruder...
      Dreck, ein Monolog über die Angst vor dem Fremden. Es handelt sich hierbei um die Geschichte des Rosenverkäufers Sad..
      Sollte jeder mal gesehen haben...

      Wie immer hast du in hervorragender Qualität ein Werk eingestellt , das zum Nachdenken anregt;
      War gerne dein Gast Carry,

      mlg. Behutsalem
      Liebe Behutsalem,

      es freut mich sehr, wenn du gerne bei mir zu Gast bist und meine Gedichte und Texte lesen magst.
      Wenn dann ein Text wie dieser zum Anregen geeignet ist, dann kann ich mich nur darüber freuen.
      Viel ändern werde ich dadurch nicht können aber es ist mir wichtig darüber geschrieben zu haben.

      Wird der Mensch noch mal gescheit? Tja, das frag ich mich auch manchmal;
      Und manchmal glaube ich das viele nicht mehr schätzen können was sie an ihrer Heimat und ihrem Zubrot den wir von allen Seiten bekommen haben;
      Wir leben im Wohlstand , unsere Heimat hat so vieles zu bieten, unser Land ist durch und durch eine Perle,

      sauber, rein an Wasser, Plätzen , Seen; Ich will da gar nicht viel tief ins Detail gehen.. und trotzdem hauen wir uns gegenseitig die Schädel ein...


      Das kann ich nur noch unterstreichen und dir voll und ganz zustimmen. Die Jungen, die hier im Wohlstand leben, denen kann man es wohl nicht verdenken, sie kennen es nicht anders aber die Älteren, da frage ich mich, haben sie alles einfach vergessen, wie es nach dem Krieg hier in Deutschland aussah?
      Und Krieg ist ja immer noch in vielen Ländern. Ich mag gar nicht daran denken, wo das alles noch hinführen soll.

      Nachdenkliche Grüße
      Carry
      Ein Leben ohne Fantasie ist möglich
      aber echt langweilig.
      C.M.

      Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt.
      Blaise Pascal
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.