Auf den HUND gekommen

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auf den HUND gekommen

      "Auf den HUND gekommen" -
      vor vielen Jahren wurde dieser Spruch geprägt,
      wenn einem Kaufmann die Taler sind entschwunden.
      Man hatte Truhen, aus Holz gesägt,
      mit einem Hundebild auf dem Bodenbrett unten.

      Doch wenn der Kaufmann DIESES sah
      - er wurde blass, denTränen nah -
      jetzt bin ich pleite, das war ihm klar!

      Wie oft wirde diese Redewendung in den Mund genommen,
      ob der Ursprung ist bekannt? Negativ ist's allemal.
      und für den Genannten Qual.
      Es heißt "DER hat verloren, das Haus, Besitz und Frau,
      Doch wie es wirklich ist bestellt, das weiss keiner so genau.



      Bin selbst auf den Hund gekommen,
      gehe fröhlich und entspannt -
      habe mir gleich zwei genommen,
      täglich lachend über Land.
      Bin nicht reich, doch auch nicht pleite,
      hab' die zwei an meiner Seite.


      c) alterwein



















      Eine Leben ohne Posie ist möglich, aber sinnlos!
      (frei nach Loriot)


      Mut zur Lücke! ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von alterwein.com ()

    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.