Reise

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reise

      Es wird eine Reise sein,
      Sprach er, nahm die kleine Hand.
      Lass uns gehn, ins Unbekannt.
      Sie, die Schöne, nickte still.
      Rief ihm zu: Mein Schatz, ich will.
      Leben war kein Ringelreihn.

      Schönheit ging. Es kamen Falten.
      Herz schlug manchmal den Verstand.
      Unbekannt war schnell bekannt.
      Streiten war. Es war mit Stil.
      Sie, die Schöne, weinte viel.
      Und es blieb, sie blieb, beim Alten.

      Reise: Alles geht zu Ende.
      Er verliert sich und Verstand.
      Sie nimmt seine fahle Hand,
      Singt ihm ihre alten Lieder.
      Er erkennt sie hin und wieder.
      Lächelt. Hält die kleinen Hände.
      Motto: "Gelegenheit.Macht.Dichtung"
      (c) Walther - Abdruck/Verwendung gegen vorherige Freigabe durch mich durchaus erwünscht!
      www.zugetextet.com
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.