WARTEZIMMER-BLUES

    • nur Kommentar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • WARTEZIMMER-BLUES

      Ich sitz im vollen Wartezimmer
      und warte, bis der Arzt mich ruft
      ich sitz im vollen Wartezimmer
      und warte, bis der Arzt mich ruft
      ich fühl erschöpft mich und verkatert
      s´ist wohl nicht weit mehr bis zur Gruft

      Die Leute um mich rum, sie husten
      und alle Nerven liegen blank
      die Leute um mich rum, sie husten
      und alle Nerven liegen blank
      man sieht hier die Bazillen keimen
      wer´s nicht schon war, wird hier noch krank

      Der Doktor schaut mir in die Augen
      „Sie brauchen keine Medizin“
      der Doktor schaut mir in die Augen
      „Sie brauchen keine Medizin
      Sie haben keine Lust zu schaffen
      da fehlt doch nur die Disziplin“

      Er gibt mir trotzdem den erwünschten
      den Krankenkassen-Urlaubs-Schein
      er gibt mir trotzdem den erwünschten
      den Krankenkassen-Urlaubs-Schein
      den schick ich meinem Chef ins Büro
      hock in die nächste Kneipe rein
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.