Das letzte Bild

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das letzte Bild



      Durch Moon inspiriert enstanden folgende Zeilen und zum Gedenken an meinen Mann der Samstag seinen 8.Todestag hat






      Das letzte Bild


      Es ist nur ein Foto und dennoch streichel
      ich es, gebe einen Kuß auf papierne Lippen.

      Natürlich ersetzt es dich nicht
      doch oft liegt es auf meinem Kopfkissen
      direkt neben mir, dicht vor meinem Gesicht.

      Still schau ich es dann an, begleitet von Tränen
      und Herzeleid, ach, könnt ich die Uhr zurück drehen
      ich machte jedes unbedachte Wort und bösen Blick ungeschehen.

      Und noch einmal betrachte ich es ganz genau
      als gäb es was Neues zu entdecken und leg es in die Schatulle zurück
      sicher verwahrt, das vergilbte Stück Papier.


      © Luise Maus




      Zuerst einmal ein NEIN, dann vielleicht ein VIELLEICHT und später ein JA. Grundsätzlich aber ein ... ABER! © Luise Maus
    • Hallo Luise,

      sehr exakt und mit schönen Worten eingefangen.

      Wie der Zufall es wollte, fielen meine Augen erst auf das Gedicht und danach erst auf den einleitenden Satz, der darüber steht. Und genau diesen Gedanken bzw. die Vorstellung dieser Situation, löste das Gedicht bei mir aus.

      Manche Menschen und manche Beziehungen bzw. Lieben sind und bleiben einzigartig.

      Auch wenn ein Mensch nicht nur einmal im Leben lieben kann, wie ich glaube.

      LG

      Ruedi
      © Rüdiger Jess

      Verwendung der Texte nur nach schriftlicher Zustimmung des Rechteinhabers


      Der Anti-Poet: "Es reicht nicht aus, einfach nur keine Ideen zu haben. Man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken! " 8)
    • Hallo Scathach,


      Scathach schrieb:

      Hallo Luise!

      Ein sehr schönes (trauriges) Gedicht.

      LG



      vielen Dank.

      Diese Art von Traurigkeit wird mich mein Leben lang begleiten.

      LG Luise




      Hallo Frohnatur,


      Frohnatur schrieb:

      (((Luise,)))

      das belasse ich ohne Wort.



      manchmal bedarf es auch keiner Worte.

      LG Luise



      Ruedi schrieb:

      Hallo Luise,

      sehr exakt und mit schönen Worten eingefangen.

      Wie der Zufall es wollte, fielen meine Augen erst auf das Gedicht und danach erst auf den einleitenden Satz, der darüber steht. Und genau diesen Gedanken bzw. die Vorstellung dieser Situation, löste das Gedicht bei mir aus.

      Manche Menschen und manche Beziehungen bzw. Lieben sind und bleiben einzigartig.

      Auch wenn ein Mensch nicht nur einmal im Leben lieben kann, wie ich glaube.

      LG

      Ruedi


      Hallo Ruedi,


      genau so ist ... einzigartig.


      LG Luise
      Zuerst einmal ein NEIN, dann vielleicht ein VIELLEICHT und später ein JA. Grundsätzlich aber ein ... ABER! © Luise Maus
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.