Hollywood von gestern

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hollywood von gestern

      Hollywood von gestern

      Manchmal denke ich zurück,
      an längst vergang’ne Zeiten.
      Hollywood die Traumfabrik,
      lässt Westernhelden reiten.

      Bonanza fand ich damals groß,
      mit Hoss und Little Joe.
      Die Cartwrihgts waren ganz famos,
      Vater Ben ja sowieso.

      Doch auch Komödien konnt’ man seh’n,
      mit Gary Grant und Errol Flinn.
      Ob Spencer Tracy, Steve Mc Queen,
      Es zog mich stets zu ihnen hin.

      All’ die Helden die es gab,
      aus Krimis und aus Western.
      Sie ruhen nun in ihrem Grab,
      das war Hollywood von gestern.

      ( c ) Brigitte Primus
      Ich kann nicht alle Tiere dieser Welt retten,doch für dieses eine Tier ist es die Welt <3
    • Hallo Brigitte,
      spontan kommt mir dabei der Song von Waterloo - "Das war Hollywood von gestern" in den Sinn.
      Die "Helden" variieren zwar teilweise, aber die Textintention ist sehr ähnlich.
      Mich hat es nicht gestört, nur an das Lied erinnert. Ob Du damit etwas anfangen kannst, musst Du selbst entscheiden.
      LG
      Perry
      Es ist nett wichtig zu sein, aber viel wichtiger nett zu sein.
    • Ach du Schande. Perry und sein Stichwort Waterloo.

      Rücksturz in die Siebziger mit Raumschiff Youtube. Waterloo & Robinson hieß das Duo. Eine Art österreichische Antwort auf Simon und Garfunkel. Ich kann mich an keine Melodie erinnern, nicht mal beim anhören. Sie hatten auch nie einen wirklich großen Hit, glaube ich. Aber der Name muss sich in mein unschuldiges Kinderhirn eingebrannt habe, dass der sofort wieder da war.

      Seltsam.

      Aber dann auf derselben Seite der Oberhammer - der Link "Das Lied von Manuel". Interpreten: Manuel und Pony. Manuel war ein Goldkehlchen a la Heintje, der nur einmal in Erscheinung trat (Ich sag nur "Maria Dolores"). Pony waren drei Mädchen und ein Junge im etwa gleichen Alter, die den Chor gaben. Und eines dieser Kinder war...... Spannung ... Anke Engelke. Auch heute noch unverkennbar.

      So kann's gehen.

      Sorry für den nicht-literarischen Einschub, aber der Rundflug war zu gut, um euch nicht teilhaben zu lassen.

      LG

      Ruedi
      © Rüdiger Jess

      Verwendung der Texte nur nach schriftlicher Zustimmung des Rechteinhabers


      In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders! 8)
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.