Realismus

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein Hai ist auch bloß ein Fisch
      Ein Ferrari ist auch bloß ein Auto
      Eine Milliarde ist auch bloß Geld
      Und wir lieben uns eben auch bloß
      © Rüdiger Jess

      Verwendung der Texte nur nach schriftlicher Zustimmung des Rechteinhabers


      Der Anti-Poet: "Es reicht nicht aus, einfach nur keine Ideen zu haben. Man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken! " 8)
    • Es ist das kleine Wörtchen ... bloß ... in der Schlusszeile was mich fasziniert, während es in den Zeilen davor allgemein zu sehen ist ... für mich ...

      Die Einfachheit und Schlichtheit, vielleicht auch die in dem Wort sich bergende Ergebenheit der Liebe ist alles erklärend, so ergeben die vier Buchstaben eine ganz andere Bedeutung.

      "Ich liebe dich bloß" ... sonst braucht es nichts.

      LG Luise
      Zuerst einmal ein NEIN, dann vielleicht ein VIELLEICHT und später ein JA. Grundsätzlich aber ein ... ABER! © Luise Maus
    • Hallo Luise,

      genau darum ging's . Ich hatte als Alternativtitel "Auch bloß" erwogen; allerdings fand ich das etwas einfallslos.

      "Realismus" erschien mir spannender, weil ich im Rahmen des Realismus den ersten Sätzen sozusagen ihren alltäglichen Platz zuweise (wie oft hören wir Sätze mit "auch bloß"), um diesen Alltag in der letzten Zeile plötzlich auf ein anderes Niveau zu heben (durch die Liebe). Und so wird auch die Liebe ganz real.

      Für mich ein Schluss wie ein Faustschlag. Den man (hoffentlich) nicht kommen sieht.

      Danke für das Feedback.

      Ruedi
      © Rüdiger Jess

      Verwendung der Texte nur nach schriftlicher Zustimmung des Rechteinhabers


      Der Anti-Poet: "Es reicht nicht aus, einfach nur keine Ideen zu haben. Man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken! " 8)
    • Hallo, Ruedi,

      nicht missverstehen - es ist kein Vorschlag oder irgendetwas in dieser Art. Sondern ein spontaner Gedanke, der mir nach dem Durchlesen unmittelbar in den Sinn kam:

      Liebe ist eben auch bloß - ? Ist sie das? ;)

      Liebe ist (für mich) etwas, das sich deshalb nicht 'begreifen' lässt, weil unsere 'geistigen Hände' zu klein sind, um sie zur Gänze zu 'er-/umfassen' ... ^^ Daher sollte man die Liebe lieben, wie sie ist, wenn man das Glück hat, ihr zu begegnen; daher lässt sie sich auch nicht 'festhalten'. Glücklich ist der/die, bei dem/der sie von selbst beschließt, zu verweilen. :)

      LG,

      Anonyma
      ______________________________
      Zitate:

      Mensch: Ein Lebewesen, das klopft, schlechte Musik macht und seinen Hund bellen lässt. Manchmal gibt er auch Ruhe, aber dann ist er tot.

      Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.

      Wenn einer bei uns einen guten politischen Witz macht, dann sitzt halb Deutschland auf dem Sofa und nimmt übel.

      I <3 Kurt Tucholsky! :D
    • Hallo Anonyma,

      die Pointe war für mich, dass ein Hai, ein Ferrari und eine Milliarde zwar natürlich "auch bloß" zu ihrer Gattung gehören. Aber in welchem Ausmass! Ein Ferrari ist eben ein sehr spezielles, ein sehr tolles Auto. Ein Hai ein u.U. sehr großer, ggf, gefährlicher Fisch. Eine Milliarde eine Unmenge Geld.

      Und diesem Ausmaß, wollte ich jene spezielle Liebe auch zuordnen.

      Später habe ich sie dann geheiratet. ;)

      LG

      Ruedi
      © Rüdiger Jess

      Verwendung der Texte nur nach schriftlicher Zustimmung des Rechteinhabers


      Der Anti-Poet: "Es reicht nicht aus, einfach nur keine Ideen zu haben. Man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken! " 8)
    • Hallo, Ruedi,

      ja, das hatte ich auch so verstanden. ^^ Ich wollte nur einfach einen kleinen 'Zusatzgedanken' erwähnen. :)


      Ruedi schrieb:

      Später habe ich sie dann geheiratet.
      Deshalb oder trotzdem? :saint:

      *Michduckundweglauf*

      L(achende) Grüße,

      Anonyma :D
      ______________________________
      Zitate:

      Mensch: Ein Lebewesen, das klopft, schlechte Musik macht und seinen Hund bellen lässt. Manchmal gibt er auch Ruhe, aber dann ist er tot.

      Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.

      Wenn einer bei uns einen guten politischen Witz macht, dann sitzt halb Deutschland auf dem Sofa und nimmt übel.

      I <3 Kurt Tucholsky! :D
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.