Gerade erst ...

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gerade erst ...

      Gerade erst


      Gerade erst hab ich erkannt,
      dass Liebe keinem Zwecke dient.
      Und das der Gott der Sie erfand,
      nicht wollte das sie Brüche schient.


      Gerade erst hab ich geseh`n,
      dass meine Welt nur dunkel war.
      Und erst durch dich kann ich`s versteh`n,
      denn meine Sicht ist plötzlich klar.


      Gerade erst hab ich gefühlt,
      was tief in mir vergraben lag.
      Hast mich von innen aufgewühlt,
      nach langer Nacht der erste Tag.


      Gerade erst hab ich gefunden,
      was ich so lange Zeit vermisst.
      Und alle Zweifel sind verschwunden,
      hätt`nie gedacht wie schön das ist.


      Gerade erst hab ich verstanden,
      das Gott durch deine Augen spricht.
      Gedanken die sich neu verbanden,
      zu einem Netz ganz fest und dicht.


      Gerade erst wollt ich dir sagen,
      fand nie den Satz der richtig ist.
      Die Antwort auf die tausend Fragen,
      die sagt wie wichtig du mir bist.
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.