Augen

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Augen


      Wenn sie blicken,
      durch den kindlichen Blick,
      war es für wen das Glück?
      Mit welchen Sinnen,
      wird welche Sehnsucht gewinnen?
      Sie blicken mich an,
      so ich Deine Augen sehen kann.
      Beseelt in diesen gewesen,
      wurde in der Fibel gelesen.
      Wenn man daran glaubt,
      sie wird niemals geraubt.
      Warum warst Du da,
      Dein Blick war so klar.
      Er würde Dich willkommen heißen
      und wie auch sonst die Fibel wollen zereissen.
      Bitte hier um diesen Frieden,
      um diese Wolken zu verschieben.
      Denn die Sonne,
      hat in seinem Herzen die Wonne.


      Janeida
      Bilder
      • 20180423_225619.jpg

        2,43 MB, 2.856×1.542, 17 mal angesehen
    • Hallo Janaida,
      Augen sind der Spiegel der Seeele, heißt es bekanntlich.
      Inhaltlich scheint es um ein kindliches Schauen zu gehen, das letztlich in die Hände Gottes gelegt wird (Er).
      Konstruktiv wirken einige Formulierung verdreht, vermutlich aus reimtechnischen Gründen.
      Ich könnte mir den Text auch gut in freien Versen vorstellen:
      LG
      Perry
      Es ist nett wichtig zu sein, aber viel wichtiger nett zu sein.
    • Hallo Perry,

      wenn die Seele eines Menschen Sehnsucht verspürt und sich durch andere Augen den Zugang verschafft, wenn man beim Lesen in einer Fibel ins Stocken gerät und ein sogenannter "Buchstabenfresser" alles vertauscht. Man kann jede Hürde überwinden und tausende von Meilen laufen um sich wiederzusehen, nur nicht die größte Kraft.....

      Manchmal werden aus Adlern eben zahme Schmetterlinge, als unmittelbarer Vergleich zur Erklärung der Verse.

      Da zählt dann eben nur der Augen "blick" der Entfaltung....wie die Öffnung eines Buches oder eben der Fibel, wenn man ein Gaukler ist und eben flatterhaft, wenn die Flügel ausgebreitet werden....

      Dies vermag vermutlich etwas verwirrend klingen......

      Freue mich über die Anteilnahme und dem Feedback.
      THX für das Lesen.

      VG

      Janeida
      Bilder
      • 20180421_022053.jpg

        1,73 MB, 2.074×1.698, 5 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Janeida ()

    • Hallo Janeida
      ich weiß nur in den Augen einer Frau, liest der Mann was er lesen möchte, also sein eigenes Buch.
      Wie weit sie ihren Blick öffnet bleibt ihr Geheimnis. ;)
      LG
      Karlo
      © Karl-Heinz Hübner
      Alle Rechte vorbehalten,besonders das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung,sowie
      Übersetzung.Kein Teil des Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder verarbeitet werden!

      Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken
      Marcus Aurelius
    • Hallo Karlo,

      mit offenem Blick der Himmel kann den Blick erwidern....denn er liest sein eigene "Fibel", er schaut auf die Menschen herab...und handelt in ihrem Sinne.....wenn ein Mensch nicht handeln kann so wie er es gerne möchte...so dass man sich dieses Geheimnis bewahren kann.

      Denn Bücher kann man kaufen....das Geheimnis nicht.....

      Das hast Du wirklich gezielt geschrieben...*freu*

      LG und ein schönes We

      Janeida
      Bilder
      • 20180428_012026.jpg

        532,33 kB, 1.450×886, 4 mal angesehen
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.