Die Drehtür

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Drehtür

      Verzweiflung und Not
      keine Hoffnung, nur
      Angst die alles nährt

      Perspektivlos, monoton
      Stunden in der Einsamkeit

      und da ist:

      Freikarte zum Maskenball

      © Luise Maus
      Zuerst einmal ein NEIN, dann vielleicht ein VIELLEICHT und später ein JA. Grundsätzlich aber ein ... ABER! © Luise Maus

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Luise Maus ()

    • Perry schrieb:

      Hallo Luise,
      mir kommen bei deinem Text Bilder wie der Venezianische Fasching in den Sinn,
      das maskierte Elend beim Tanz zu vergessen.
      LG
      Perry

      Hallo Perry,

      vielen Dank fürs Lesen meiner Zeilen.

      Den ersten Titel wählte ich hinsichtlich des von dir angesprochenen Themas, verwarf ihn jedoch wieder da ich der Meinnung war, dass der Text zu sehr in die karnevalistische Schublade gesteckt würde und man möglicherweise den Ernst hinter der Maskerade nicht entdeckt. So kam ich auf die "Drehtür" die die Wandelbarkeit des Menschen verdeutlicht, hoffe ich zumindest.

      LG Luise


      Nils schrieb:

      Hallo Luise, sehr gut geschrieben. Vom Titel bis zu jeder Zeile ein sehr gelungenes Werk.

      Das Bild der Drehtür (der Titel) fesselt mich gerade richtig, finde es interessant und auch stark.

      Hallo Nils,

      vielen Dank.

      Wie ich schon zu Perry sagte symbolisiert die Drehtür die zwei Gesichter eines Mensche, das dass er nach außen trägt und eben sein wahres.

      LG Luise
      Zuerst einmal ein NEIN, dann vielleicht ein VIELLEICHT und später ein JA. Grundsätzlich aber ein ... ABER! © Luise Maus
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.