Der Schuldspruch

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Schuldspruch

      Der Schuldspruch

      Schwarz der Mann grau die Nacht
      des Mondscheins Licht er bewacht
      von Schuld geplagt, der Geist geschunden
      im Mondscheins Licht er sich gewunden
      für die Taten nicht erettet
      vergebens um Vergebung bettelt
      gerichtet von des Mondes Licht
      der Richter ihn schuldig spricht.

      Kein Schritt vor, kein Schritt zurück
      standhaft er ist mit starren Blick
      im Licht des Mondes ein langer Strick
      ganz allein und eingeknickt
      angsteinflößend sein starrer Blick
      die Augen leer, gebrochen das Genick.

      In des Mondes Licht
      ein Mann, fahl sein Gesicht
      umreißt die Nacht
      schemenhaft die Zeit die er verbracht
      in des Mondes Licht
      standhaft wie er ist
      hängt er, bis der Tag anbricht.

      copyright Professor r.
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.