Winter WonderLand

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Winter WonderLand



      WinterWonderLand

      Leicht bedeckt sind die Tannenspitzen und tragen voller Stolz ihre weiße Haube, die in der Nacht von weit her glitzernd auf sich aufmerksam macht.

      Es scheint, als ob sie die Schneekönigin zu einem StellDichEin einladen will. Trotz der Kälte hüllt der Schnee, die in den letzten Tagen noch naseweis ausgetriebenen Tannenspitzen in eine wärmenden Umarmung ein. So schauen sie hoch in das lustige Treiben der mit graziler Leichtigkeit schwebenden Flocken.

      Still verharren die Grashalme unter ihrer Last und neigen sich langsam dem steif gefrorenen und immer grünem Moos entgegen ... als seien sie willenlos. Doch in Wirklichkeit warten sie auf den eisigen Atem des OstWindes, der die Halme zu einem harmonischen Tango wiegen lässt. Hin und her wollen sie schwingen, in dem sich langsam steigernden Takt des Windstoßes. Sie halten sich bereit und erwarten das Erschallen einer Sinfonie ,die herrlicher erklingen wird als die der Schalmeien. Melodien die, die wachsenden Eiszapfen komponieren wenn sie Tropfen für Tropfen ihre wundervollen Gebilde zaubern.

      Eiskristalle lösen sich wie in Zeitlupe und bringen einen Reigen dar, der wunderschöner anzuschauen ist als es eine Primaballerina je zu leisten vermag und bedecken sanft die wundervolle Welt mit einer traumhaft glitzernden Decke.

      Herrlicher Winter!

      © Luise Maus
      Immer den Kopf hoch und lächeln
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.