Karten spielen

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Karten spielen

      Mein Leben ist wie eine endlose Partie Karten. So wie ein Spiel gegen mich selbst. Und ständig muss ich zwei ziehen, aussetzen, zwei ziehen, mein Blatt wächst und wächst. Wenn ich eine Karte lege, kommen zwei neue dazu. Mein Unterbewusstsein trickst mich aus. Tag für Tag, Stunde für Stunde, Runde für Runde. Es hat die Karten gezinkt, Perfektion der Manipulation. Doch ich kann nicht aufhören zu spielen, Sucht und Kampfgeist treiben mich an. Ich will gewinnen, aufgeben ist keine Option, dann wäre alles verloren. Also lasse ich die Qual über mich ergehen, lasse mich demütigen, will die Prüfung bestehen und motiviere mich nach jedem Schlag und jedem Stich, erneut zum Weiterspielen.
      Wenn ich aufgebe, ist alles verloren, dann gibt es keinen Weg mehr nach vorne, dann bin ich sein Sklave den Rest meines Lebens. Das ist der Einsatz, also muss ich gewinnen. Ich muss besser spielen, die Fäden spinnen, Strategien kreieren und Contra regieren. Also werde ich beobachten und aufmerksam warten, denn meine Zeit kommt. Das Blatt wird sich wenden und ich werde als Sieger enden!
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.