Die Herrin der Lust und Liebe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Herrin der Lust und Liebe

      Die Herrin der Lust und Liebe

      Als die Liebe verwundet am Boden lag,
      kamen zufällig sechs Glücksritter des Weges.
      In ihrer Mitte ritt die Herrin der Lust und Liebe,
      beschützt von den Rittern des Glücks.
      Die Liebe ließ halten, beauftragte die Glücklichen
      die verwundete Schwester auf ihr Pferd zu heben.

      Nur Glücksreiter tauschen die Pferde.
      Jedoch die Herrin der Lust
      neigt sich tief in Liebe stets neu.

      © Karlo
      © Karl-Heinz Hübner
      Alle Rechte vorbehalten,besonders das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung,sowie
      Übersetzung.Kein Teil des Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder verarbeitet werden!
    • karlo schrieb:

      Die Herrin der Lust und Liebe

      Als die Liebe verwundet am Boden lag,
      kamen zufällig sechs Glücksritter des Weges.
      In ihrer Mitte ritt die Herrin der Lust und Liebe,
      beschützt von den Rittern des Glücks.
      Die Liebe ließ halten, beauftragte die Glücklichen
      die verwundete Schwester auf ihr Pferd zu heben.

      Nur Glücksreiter tauschen die Pferde.
      Jedoch die Herrin der Lust
      neigt sich tief in Liebe stets neu.

      © Karlo
      .
      Hallo karlo,

      für mich eine ganz feine Persiflage auf die Liebesverlassenen dieser Welt, ;) ... sagt der Glückskeks zum Einsamholz: Mach die keinen Kopf, iss den Keks und du wirst sehen, auch zu dir kommt die Herrin der Lust und 'iebe, schneller als du denkst und schenkt dir ein Pferd und ne Laubsäge dazu.

      Gruß Dichtel ...

      -
      Gabel im Mund / nicht so hastig
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.