Ich gab mir einen Penny für meine Gedanken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich gab mir einen Penny für meine Gedanken

      Mir wurde vor Kurzem gesagt, ich sei schon immer sehr nachdenklich gewesen.

      Nachdenklich.... Was genau soll mir das jetzt sagen?
      Denke ich erst, nachdem ich mich für etwas entschieden habe oder denke ich über etwas nach um etwas entscheiden zu können?
      Wie genau ich wirke kann ich mir nur denken.

      Genau genommen, bin ich nach dieser Aussage ja sogar nur nachdenklich GEWESEN....
      denke ich also garnicht mehr? Was wiederrum ein wenig irreführend ist, dass ich, ich zitiere:"IMMER nachdenklich WAR."
      Wenn ich doch etwas immer bin, wie kann ich es dann nicht mehr sein?
      MarieFee
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2017 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.