Ein Tag im Herbst

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • karlo schrieb:

      Ein Tag im Herbst
      ein kleines Mädchen spielt im Laub
      häuft Tagesblätter zu Jahren
      .
      Hallo karlo,

      gerade dein weit-sinnendes Haiku entdeckt [ ach ja, bin ja noch lang lang am Nachlesen in den hier Poesie-Verstecken vor meiner komm_Zeit , :) ]

      Ein sehr reich-weiter Text ./ darf ich hier in die Sicht des "kleinen Mädchens" mit-gucken.
      Versteckt sich so viel gelebte Zeit in diesem gebauten Häufchen Blätter, wären es nur Blätter ...

      weiß das Mädchen von dem darin immer-noch-Erzählen dieser Blätterreise ./ hat Leben immer mehrere Gesichter.

      karlo, ein feines mit_Gucken mit diesem Mädchen

      und formal: gefällt mir sehr dieses Wortefließen von Z2 nach Z3 ./ nach dem Titel seiner Verortung, quasi, wo bin ich hier überhaupt , :)

      einen lieben Gruß, Dichtel ...


      -
      Gabel im Mund ./ nicht so hastig

      Plapp ist nicht für seine Denke verantwortlich, Holy Moly ./ wofür auch, Dallo Moly ist tot
    • Dichtel schrieb:

      -

      aufm Dali Baum
      mit einem Bein

      unten bau’n Blätter eine lila Pyramide


      -
      Hallo Dichtel!

      Meine Gedanken zu deinem Werk:

      Der Verfasser / Das LI begibt sich (zumindest teilweise / mit einem Bein) ins Land der Phantasie, des Surrealen (Dali Baum) - und betrachtet aus dieser Perspektive (vielleicht) den Herbst: Blätter bauen eine lila Pyramide ... Spannend!
      Gern gelesen.

      LG
      Berthold
      Ein großes Stück vom kleinen Kuchen -
      mehr ist es nicht wonach wir suchen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Berthold ()

    • Berthold schrieb:

      Dichtel schrieb:

      -

      aufm Dali Baum
      mit einem Bein

      unten bau’n Blätter eine lila Pyramide


      -
      Hallo Dichtel!
      Meine Gedanken zu deinem Werk:

      Der Verfasser / Das LI begiebt sich (zumindest teilweise / mit einem Bein) ins Land der Phantasie, des Surrealen (Dali Baum) - und betrachtet aus dieser Perspektive (vielleicht) den Herbst: Blätter bauen eine lila Pyramide ... Spannend!
      Gern gelesen.

      LG
      Berthold
      .
      Hallo Berthold,

      kurz und schaukelgelassen gesagt: Genau so dachte ich mir hier die Assoziation , :) ... dieser spagatige Beinstep von dali'esk Fliegen und zugleich den Boden unter den Latschen spüren; wenn wir es doch nur öfter tun würden ...

      danke für deinen reinguck_Besuch, Gruß Dichtel ... und klar, dir liebe Wilde Rose für dein PRO gleichermaßen ...

      -
      Gabel im Mund ./ nicht so hastig

      Plapp ist nicht für seine Denke verantwortlich, Holy Moly ./ wofür auch, Dallo Moly ist tot
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.