An offenen Fenstern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • An offenen Fenstern
      rufen Schotten
      "Gardyloo"




      Erläuterung: Habe ich mal bei einer Stadtführung in Glasgow oder Edinburgh erfahren. Zu Zeiten ohne Kanalisation wurden die Nachttöpfe in der Stadt auf der Straße entleert. Aber ohne die Treppe runterzugehen. Nette Mieter warnten vorher mit dem oben zitierten Ruf die Passanten. Kommt vermutlich vom französischen "Gardez l'eau" , zu Deutsch "Obacht, Wasser". Allerdings ist "loo" auch ein englischer Ausdruck für die Toilette.
      © Rüdiger Jess

      Verwendung der Texte nur nach schriftlicher Zustimmung des Rechteinhabers


      Der Anti-Poet: "Es reicht nicht aus, einfach nur keine Ideen zu haben. Man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken! " 8)
    • @Ruedi: =O Ich bin nicht immer froh darüber, in der heutigen Zeit zu leben. Aber manchmal schon. :S (Ich stelle mir die eine oder andere Frage, dahingehend, wie lange die Rufer den bedauernswerten Passanten, die an den Häusern vorbeigingen, wohl Zeit zum 'Ausweichen' gelassen haben ... ganz zu schweigen davon, wie 'hoch' der 'Pegelstand' der ähm, Hinterlassenschaften werden konnte und ob damals bereits die Plateau-Schuhsohlen aus ganz pragmatisch-praktischen Notwendigkeitsgründen erfunden wurden ... 8| ) Buäh. X/

      :thumbsup: Für dich, Ruedi, denn aus heutiger Sicherheitsperspektive heraus, auch wenn's im Grunde ja fies ist, konnte ich mir trotzdem ein Grinsen nicht verkneifen ... :saint:
      ______________________________
      Zitate:

      Mensch: Ein Lebewesen, das klopft, schlechte Musik macht und seinen Hund bellen lässt. Manchmal gibt er auch Ruhe, aber dann ist er tot.

      Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.

      Wenn einer bei uns einen guten politischen Witz macht, dann sitzt halb Deutschland auf dem Sofa und nimmt übel.

      I <3 Kurt Tucholsky! :D
    • An offenen Fenstern
      kommt ein Ball geflogen
      meilenweit wohl übers Tor :whistling:
      © Karl-Heinz Hübner
      Alle Rechte vorbehalten,besonders das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung,sowie
      Übersetzung.Kein Teil des Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder verarbeitet werden!
    • Scathach schrieb:

      An offenen Fenstern
      fliegt ein Ball vorbei,
      kein Tor in Sicht.
      Bei uns haben sich die kleinen Jungs auf der Wiese gefreut und wussten nicht wo die vielen Bälle herkommen.
      © Karl-Heinz Hübner
      Alle Rechte vorbehalten,besonders das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung,sowie
      Übersetzung.Kein Teil des Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder verarbeitet werden!
    • Themawechsel. Hm, oder auch nicht? ;)

      An offenen Fenstern
      nasse Handtücher
      und Waschlappen


      *Gestern war's lustig! Die Nachbarschaft sorgte bei mir für gute Unterhaltung ... :D :D :D
      ______________________________
      Zitate:

      Mensch: Ein Lebewesen, das klopft, schlechte Musik macht und seinen Hund bellen lässt. Manchmal gibt er auch Ruhe, aber dann ist er tot.

      Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.

      Wenn einer bei uns einen guten politischen Witz macht, dann sitzt halb Deutschland auf dem Sofa und nimmt übel.

      I <3 Kurt Tucholsky! :D
    • @Scathach: Neee, nicht doch! Ich doch nicht! :D Also abgesehen davon, dass ich weiß, dass der Ball rund ist (logisch, ein viereckiger würde ja auch schlecht rollen), hab ich mit Fußball nichts am Hut. ;)

      Kennst du sicher auch: "Was für ein Waschlappen!" / "Der Kerl hat so viel Rückgrat wie ein nasses Handtuch!" Also - die Nachbarn waren eben schön am Motzen über die Spieler und da kam ich auf die Idee. Denn immerhin - auch tatsächliche Handtücher und Waschlappen können zum Trocknen auf dem Fensterbrett platziert werden, also dachte ich: Joa, das bietet sich schön zum 'Doppelsinn-Moppeln' an. :D
      ______________________________
      Zitate:

      Mensch: Ein Lebewesen, das klopft, schlechte Musik macht und seinen Hund bellen lässt. Manchmal gibt er auch Ruhe, aber dann ist er tot.

      Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.

      Wenn einer bei uns einen guten politischen Witz macht, dann sitzt halb Deutschland auf dem Sofa und nimmt übel.

      I <3 Kurt Tucholsky! :D
    • @Scathach: Mir normalerweise in dem Zusammenhang auch nicht - das war gestern nur eine 'Steil(Ball)vorlage' meiner Nachbarn (die sich allerdings etwas 'drastischer' ausdrückten ;) ) und daher einfach unwiderstehlich für mich. :D
      ______________________________
      Zitate:

      Mensch: Ein Lebewesen, das klopft, schlechte Musik macht und seinen Hund bellen lässt. Manchmal gibt er auch Ruhe, aber dann ist er tot.

      Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.

      Wenn einer bei uns einen guten politischen Witz macht, dann sitzt halb Deutschland auf dem Sofa und nimmt übel.

      I <3 Kurt Tucholsky! :D
    • An offenen Fenstern
      Felder brennen
      in Berlin sie kopflos rennen
      © Karl-Heinz Hübner
      Alle Rechte vorbehalten,besonders das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung,sowie
      Übersetzung.Kein Teil des Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder verarbeitet werden!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von karlo ()

    • Ich muss kurz eine 'Variante' hernehmen, nicht zu glauben, aber wahr:

      Durch das offene Fenster
      ein Spatz zu Besuch:
      Hallo, ein Mal im Kreis, Tschüss!

      8o :D
      ______________________________
      Zitate:

      Mensch: Ein Lebewesen, das klopft, schlechte Musik macht und seinen Hund bellen lässt. Manchmal gibt er auch Ruhe, aber dann ist er tot.

      Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.

      Wenn einer bei uns einen guten politischen Witz macht, dann sitzt halb Deutschland auf dem Sofa und nimmt übel.

      I <3 Kurt Tucholsky! :D
    • An offenen Fenstern
      Angriff der Mücken
      die Flugabwehr am Klatschen
      © Karl-Heinz Hübner
      Alle Rechte vorbehalten,besonders das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung,sowie
      Übersetzung.Kein Teil des Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder verarbeitet werden!
    • @karlo: Da schreibst du was. :rolleyes: Gestern Abend saß ich da, spürte etwas am Arm und - klatsch! Igitt - die hatte schon ... :P :S :D

      An offenen Fenstern
      Schwäbische Kehrwoche
      Mit Eimer und Schrubber!


      *Ich hab's ja auch gerne sauber, keine Frage und Gehweg kehren ist völlig in Ordnung. Aber das finde ich doch leicht übertrieben: Eintauch-Schrubb-Schrubb-Schrubb-Eintauch-Schrubb-Schrubb-Schrubb ... den Gehweg ... 8| (Und ja, ich habe eine interessante Nachbarschaft. Fluchende Fußballfans; eine Frau, die ihrem Yorkshire-Terrier immer mit einem Baby-Reinigungstüchlein den Popo putzt, aber den Haufen im Garten liegen lässt; Ein Wintergarten-Balkon ohne Pflanzen, mit nur einem einzigen Stuhl in der Mitte, sonst ist nichts drin, in dem eine knall-orangefarbene Lampe für Augenschmerzen-Licht sorgt; eine Frau, die regelmäßig Vögel füttert - nicht nur mit Brot, sondern auch mit gekochten Kartoffeln und anderem gekochten Gemüse sowie mit Würstchen, Tomaten und Keksen, was sie alles aus dem Fenster wirft; nur der Trompeten-'Falschtonkünstler' :S ist mittlerweile (glücklicherweise 8o ) ausgezogen ... :P :D )
      ______________________________
      Zitate:

      Mensch: Ein Lebewesen, das klopft, schlechte Musik macht und seinen Hund bellen lässt. Manchmal gibt er auch Ruhe, aber dann ist er tot.

      Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.

      Wenn einer bei uns einen guten politischen Witz macht, dann sitzt halb Deutschland auf dem Sofa und nimmt übel.

      I <3 Kurt Tucholsky! :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Anonyma ()

    • An offenen Fenstern

      Dichtel schrieb:

      keiner merkt’s

      ja was, ja was

      ----------. eben [ ’s Dreirad fehlt ]
      Ja, Dichtel ich hab es schon lange gemerkt, bei den allermeisten klemmen die Fenster und es knarrt, macht auch Arbeit so ein "Dreirad"
      Bin ich schlau oder dumm? :D
      LG
      Karlo :huhu:
      © Karl-Heinz Hübner
      Alle Rechte vorbehalten,besonders das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung,sowie
      Übersetzung.Kein Teil des Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder verarbeitet werden!
    • karlo schrieb:

      An offenen Fenstern

      Dichtel schrieb:

      keiner merkt’s

      ja was, ja was

      ----------. eben [ ’s Dreirad fehlt ]
      Ja, Dichtel ich hab es schon lange gemerkt, bei den allermeisten klemmen die Fenster und es knarrt, macht auch Arbeit so ein "Dreirad"
      LG
      Karlo :huhu:

      Hallo Karlo,

      braucht's nur paar Tröpfchen Öl und schon tuckert das Dreirad wieder überall hin … scheint mir doch sehr wegweisend, so'ne Ahnung, als wollten diese Manchen gar nicht umhergucken, reichte ihnen ihr vier_Wände Blick , ;)

      tschüüüüs, Dichtel …

      -
      Gabel im Mund / nicht so hastig
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.