Angepinnt das Gemeinschaftsgedicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • das Gemeinschaftsgedicht

      Liebe Mitbewohner,

      die Idee ist ganz einfach, wir schreiben hier ein gemeinsames Gedicht.

      Die Regeln:
      Jeder schreibt einen Vers (jeder darf auch öfter mitmachen :D ).

      Reimschema: Kreuzreim (ABAB).
      Thema: Humor

      Bitte immer den kompletten Text der Vorgänger kopieren und einfügen. (z.B. Text markieren, rechte Maustaste, kopieren, einfügen).

      Alle vier Verse bitte einen Absatz lassen.


      Ich bin mal gespannt was da so raus kommt :D
      kreative Grüße
      Nils

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nils () aus folgendem Grund: Reimlehre *pfeif*

    • Es war einmal in tiefer, dunkler Nacht,
      da saßen drei Gespenster um ein Feuer
      zwei sie schliefen, eins hielt Wacht
      © Karl-Heinz Hübner
      Alle Rechte vorbehalten,besonders das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung,sowie
      Übersetzung.Kein Teil des Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder verarbeitet werden!
    • Es war einmal in tiefer, dunkler Nacht
      da saßen drei Gespenster um ein Feuer
      zwei sie schliefen, eins hielt Wacht
      im Wäldchen nah dem Schlossgemäuer.

      Die Glocke in der Schlosskapelle schlug
      Ein großes Stück vom kleinen Kuchen -
      mehr ist es nicht wonach wir suchen.
    • Es war einmal in tiefer, dunkler Nacht
      da saßen drei Gespenster um ein Feuer
      zwei sie schliefen, eins hielt Wacht
      im Wäldchen nah dem Schlossgemäuer.

      Die Glocke in der Schlosskapelle schlug
      da kam Bewegung in die Gruppe
      geschlafen hatten sie genug
      © Karl-Heinz Hübner
      Alle Rechte vorbehalten,besonders das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung,sowie
      Übersetzung.Kein Teil des Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder verarbeitet werden!
    • Es war einmal in tiefer, dunkler Nacht
      da saßen drei Gespenster um ein Feuer
      zwei sie schliefen, eins hielt Wacht
      im Wäldchen nah dem Schlossgemäuer.

      Die Glocke in der Schlosskapelle schlug
      da kam Bewegung in die Gruppe
      geschlafen hatten sie genug
      sie blickten still zur Hügelkuppe
      Ein Gruß zum Schluss,

      Uloisius
    • Es war einmal in tiefer, dunkler Nacht,
      da saßen drei Gespenster um ein Feuer
      zwei sie schliefen, eins hielt Wacht
      im Wäldchen nah dem Schlossgemäuer.

      Die Glocke in der Schlosskapelle schlug
      da kam Bewegung in die Gruppe
      geschlafen hatten sie genug
      sie blickten still zur Hügelkuppe.

      Ein Schloss-Spuk stand auf ihrem Plan,

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Wilde Rose ()

    • Es war einmal in tiefer, dunkler Nacht,
      da saßen drei Gespenster um ein Feuer
      zwei sie schliefen, eins hielt Wacht
      im Wäldchen nah dem Schlossgemäuer.


      Die Glocke in der Schlosskapelle schlug
      da kam Bewegung in die Gruppe
      geschlafen hatten sie genug
      sie blickten still zur Hügelkuppe.


      Ein Schloss-Spuk stand auf ihrem Plan,
      mit Rasseln, sowie hohlem Heulen
      Ein großes Stück vom kleinen Kuchen -
      mehr ist es nicht wonach wir suchen.
    • Es war einmal in tiefer, dunkler Nacht,
      da saßen drei Gespenster um ein Feuer
      zwei sie schliefen, eins hielt Wacht
      im Wäldchen nah dem Schlossgemäuer.

      Die Glocke in der Schlosskapelle schlug
      da kam Bewegung in die Gruppe
      geschlafen hatten sie genug
      sie blickten still zur Hügelkuppe.

      Ein Schloss-Spuk stand auf ihrem Plan,
      mit Rasseln, sowie hohlem Heulen
      ganz wie in einer Geisterbahn
      Ein Gruß zum Schluss,

      Uloisius
    • Es war einmal in tiefer, dunkler Nacht,
      da saßen drei Gespenster um ein Feuer
      zwei sie schliefen, eins hielt Wacht
      im Wäldchen nah dem Schlossgemäuer.

      Die Glocke in der Schlosskapelle schlug
      da kam Bewegung in die Gruppe
      geschlafen hatten sie genug
      sie blickten still zur Hügelkuppe.

      Ein Schloss-Spuk stand auf ihrem Plan,
      mit Rasseln, sowie hohlem Heulen
      ganz wie in einer Geisterbahn,
      da grauste es sogar die Eulen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Wilde Rose ()

    • Es war einmal in tiefer, dunkler Nacht,
      da saßen drei Gespenster um ein Feuer
      zwei sie schliefen, eins hielt Wacht
      im Wäldchen nah dem Schlossgemäuer.

      Die Glocke in der Schlosskapelle schlug
      da kam Bewegung in die Gruppe
      geschlafen hatten sie genug
      sie blickten still zur Hügelkuppe.

      Ein Schloss-Spuk stand auf ihrem Plan,
      mit Rasseln, sowie hohlem Heulen
      ganz wie in einer Geisterbahn,
      da grauste es sogar die Eulen.

      Im Chor erhoben sie die Stimmen
      Ein Gruß zum Schluss,

      Uloisius
    • Es war einmal in tiefer, dunkler Nacht,
      da saßen drei Gespenster um ein Feuer
      zwei sie schliefen, eins hielt Wacht
      im Wäldchen nah dem Schlossgemäuer.


      Die Glocke in der Schlosskapelle schlug
      da kam Bewegung in die Gruppe
      geschlafen hatten sie genug
      sie blickten still zur Hügelkuppe.


      Ein Schloss-Spuk stand auf ihrem Plan,
      mit Rasseln, sowie hohlem Heulen
      ganz wie in einer Geisterbahn,
      da grauste es sogar die Eulen.


      Im Chor erhoben sie die Stimmen
      und schwebten aus dem dunklen Wald
      Ein großes Stück vom kleinen Kuchen -
      mehr ist es nicht wonach wir suchen.
    • Es war einmal in tiefer, dunkler Nacht,
      da saßen drei Gespenster um ein Feuer
      zwei sie schliefen, eins hielt Wacht
      im Wäldchen nah dem Schlossgemäuer.

      Die Glocke in der Schlosskapelle schlug
      da kam Bewegung in die Gruppe
      geschlafen hatten sie genug
      sie blickten still zur Hügelkuppe.

      Ein Schloss-Spuk stand auf ihrem Plan,
      mit Rasseln, sowie hohlem Heulen
      ganz wie in einer Geisterbahn,
      da grauste es sogar die Eulen.

      Im Chor erhoben sie die Stimmen
      und schwebten aus dem dunklen Wald
      um nun den Schlossberg zu erklimmen
    • Es war einmal in tiefer, dunkler Nacht,
      da saßen drei Gespenster um ein Feuer
      zwei sie schliefen, eins hielt Wacht
      im Wäldchen nah dem Schlossgemäuer.


      Die Glocke in der Schlosskapelle schlug
      da kam Bewegung in die Gruppe
      geschlafen hatten sie genug
      sie blickten still zur Hügelkuppe.


      Ein Schloss-Spuk stand auf ihrem Plan,
      mit Rasseln, sowie hohlem Heulen
      ganz wie in einer Geisterbahn,
      da grauste es sogar die Eulen.


      Im Chor erhoben sie die Stimmen
      und schwebten aus dem dunklen Wald
      um nun den Schlossberg zu erklimmen
      weil es dort oben so schön hallt.
      Ein großes Stück vom kleinen Kuchen -
      mehr ist es nicht wonach wir suchen.
    • Es war einmal in tiefer, dunkler Nacht,
      da saßen drei Gespenster um ein Feuer
      zwei sie schliefen, eins hielt Wacht
      im Wäldchen nah dem Schlossgemäuer.

      Die Glocke in der Schlosskapelle schlug
      da kam Bewegung in die Gruppe
      geschlafen hatten sie genug
      sie blickten still zur Hügelkuppe.

      Ein Schloss-Spuk stand auf ihrem Plan,
      mit Rasseln, sowie hohlem Heulen
      ganz wie in einer Geisterbahn,
      da grauste es sogar die Eulen.

      Im Chor erhoben sie die Stimmen
      und schwebten aus dem dunklen Wald
      um nun den Schlossberg zu erklimmen
      weil es dort oben so schön hallt.

      Versteckt liegt er unter roten Buchen
      Immer den Kopf hoch und lächeln

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nils () aus folgendem Grund: Bitte Regeln beachten, im 1. Beitrag.

    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2017 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.