Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 454.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von alterwein.com: „Liebe Carry und liebe Line, bei dem Herrn kann ich nicht an mich halten - das musste raus. Danke Carry, dass du nicht böse bist wegen der Fortsetzung. Line, danke für deine humorvolle Einlage. Euer Kanzler ist zwar jung, aber diese Ohren (doch er hört bestimmt alles!) LG aw k “ So geht es mir auch, lieber alterwein, Ich hab schon einen Text über den SeehoferHorscht *verbrochen* aber auch über uns Anschela. Warum sollte ich mich darüber grämen und mitnichten bin *erzürnt…

  • Zitat von Behutsalem: „Liebe Carry, Mit der deutschen Politik hab ich nicht viel am Hut, was ich halt durch die Medien mitbekomme; Aber du tutest da wunderbar ins Horn und sprichst sicherlich vielen aus der Seele.. und schau, alterwein setzt gleich ihr denken mit ein; Super gemacht, von beiden; Ich bleibe hier in Austria da hamma auch solchne Konsorten die schimpfen, tröten , volle Kanne das Resultat. .. alls für die Pfanne. Habts gut ihr zwei, mit lieben Grüßen, Line “ Liebe Behutsalem, Na ja, …

  • Zitat von alterwein.com: „Carry, darf ich fortfahren? Der Horst weiß ganz genau, in Bayern muss er heim zur Frau. Der Söder will ihn auch nicht mehr, in Bayern läuft seine Spule leer. Drum will er bei der Angie bleiben und sich dort die Zeit vertreiben. Wenn er wieder böse spricht, die Koalition dann wirklich bricht, so hat er sein Ziel erreicht, er muss geh'n, auch Angie weicht! LG alterwein “ Aber gerne doch alterwein, ich finde deine Fortsetzung wirklich gelungen, freut mich, wenn du darauf e…

  • Er tönt er will zurück nun treten dabei sich etwas noch verspäten dann dreht er um und tritt nach - vorn denkt gar nicht dran - tutet ins Horn steigt Merkeline auf die Zehen ach Horst wann wirst du endlich gehen lass das Treten einfach sein husch husch zurück ins Bayernheim da kannst du grantelnd intrigieren ich ahne schon du wirst verlieren 2018

  • Frauen

    Carry - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    Hallo Morten, großartig, ganz großartig, da weiß endllich mal jemand zu schätzen, was Frauen alles fertig bringen. Ich bin echt begeistert von diesem deinen Gedicht. Aber auch ein bisserl betrübt, weil ich selber leider nicht so eine großartige Traumfrau bin. Mit Vergnügen gelesen. Lieben Gruß Carry

  • Naturgewalt

    Carry - - Fauna und Flora

    Beitrag

    Beeindruckende Zeilen, liebe Behutsalem, ich bin oft wirklich fassungslos, wenn ich höre oder lese, was alles an Katastrophen geschieht. Und dann behauptet noch ein Irrer, es gäbe gar keinen Klimawandel. Lieben Gruß Carry

  • Rollen

    Carry - - Politisches und Gesellschaftliches

    Beitrag

    Hallo Morten, das gefällt mir gut, zeigt dein Text doch wie vielseitig ein Mensch sein kann. Gerne gelesen. Lieben Gruß Carry Ich bin Mutti, Freundin, Oma manches mal auch kurz vorm Koma Tochter und auch Schwesterlein, meistens still im Kämmerlein, schreib ich hier meine Gedichte und ich war auch schon mal Nichte Gartenfreundin Baum und Strauch und eine Katzenmama auch Bitte verzeih mir diesen kleinen Verseschlenker.

  • Nachtverlassen

    Carry - - Gedanken

    Beitrag

    Nacht, sie hält mich fest umfangen und Geisterwesen treiben Scherz, mit dem so angstvoll schlagend Herz, denn du bist schon längst gegangen. Graue Schatten die hier bleiben, bis hin zur Nachtverlassenzeit, lassen sich erst dann vertreiben, wenn hell das Morgenrot befreit. Loszulassen und verstehen, alles geht einmal zu Ende, reich im Traum dir meine Hände, bis wir uns einst wieder sehen. Aus der Gedichtekiste

  • Eiskalt erwischt

    Carry - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    Zitat von Behutsalem: „Hallo Carry, uhi.. das ist aber sehr traurigschön; Wie du hier das Sehnsuchtsbild malst , herrlich und bei dieser Stelle Zitat von Carry: „spürte ich deinen Atem in meinem Rücken dein Herzklopfen ganz nah hinter mir “ kann man fast den Atem spüren beim Lesen;Übrigens, sehr gut ausgedrückt.. gefällt mir sehr. Wie immer gerne Gast, gerne gelesen, mlg. Line Edit: Wieder ein neues Bild im Profi...sehr schön, malst du diese selber?? “ Liebe Behutsalem, ich freue mich wie immer …

  • Abschied

    Carry - - Gedanken

    Beitrag

    Es wird Zeit Abschied zu nehmen Tage von Hoffnung ausgedörrt verdurstet im Strom der Zeit versiegt die Liebe im Nichtverstehen brannte doch als ein Versprechen wo das Leben pulsiert sie wird unsichtbar bleiben wie ein Geist in der Nacht und wenn der Morgen graut werden Farben verblassen jedes Wort welches ich jemals schrieb unwiederbringlich verloren sein 2003

  • Was bleibt dem Morgen

    Carry - - Gedanken

    Beitrag

    Hallo Perry, Ruedi und Behutsalem. herzlichen Dank fürs Lesen, für eure Kommentare und Betrachtungen zu diesem Text. Ein weiteres Mal bin ich erstaunt, wie ein Text gelesen werden kann und es wird sicherlich mit dem eigenen Befinden zusammenhängen, das man beim Lesen verspürt. Liebe Grüße, aus einem verregneten Samstag Carry

  • Zitat von alterwein.com: „Hallo Carry, das wäre uns allen zu wünschen. gerne gelesen aw “ Hallo Alterwein, ja, das kann man sich nur noch wünschen und erhoffen. Ich habe den Text ja schon 2015 geschrieben aber geändert hat es sich nicht bisher. Im Gegenteil, es ist schlimmer geworden. Da könnte man glatt daran verzweifeln, wenn du nicht doch noch ein Fünckchen Hohffnung glimmen würde, Danke für dein Gerne gelesen. Liebe Grüße Carry

  • Eiskalt erwischt

    Carry - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    Als ich mich durch den Tunnel der Einsamkeit tastete von deinen Blicken verfolgt verzweifelt den Ausgang suchte spürte ich deinen Atem in meinem Rücken dein Herzklopfen ganz nah hinter mir wieder und wieder schaute ich mich nach dir um dein Schatten verfolgte mich wie ein Phantom immer in meiner Nähe deine Hand ungreifbar stolperte ich haltlos weiter entkommen werden wir uns nicht die Distanz aber wird sich vergrößern mit jedem Schritt bis eines Tages... 2005

  • Geblendet und verführt Da zieht die Menge durch die Stadt, die lauthals braune Worte brüllt und noch nicht mitbekommen hat, wer da sein Machtbedürfnis stillt. Doch wenn der Treiber dieser Meute sich still, klammheimlich wieder trollt, so gibt es reuevolle Leute und mancher ruft: Hab' s nicht gewollt! So bleibt die Hoffnung-immer noch, dass die Vernunft obsiegen kann, sich zu befrein von diesem Joch und Friedensfront steht Mann für Mann. Jan. 2015

  • Was bleibt dem Morgen

    Carry - - Gedanken

    Beitrag

    Wenn früh schon Sonne untergeht, durch Tages Ablauf Dunkel rinnt, in Schächten hoffnungslos versinkt, ist es vorbei und viel zu spät. Wenn Nebel schleichen über Land, die Ungewissheit näher rückt, und Stunden voll mit Angst bestückt, wird Menschlichkeit total verbannt. Brutal, erbarmungslos, geschlagen, von Würde bleibt nicht eine Spur, verbranntes Land auf weiter Flur, zum Himmel steigen Schmerz und Klagen. Was bleibt dem Morgen, was gilt es zu tun, um Frieden bitten ohne auszuruhen. 2014

  • Herbst in der Seele

    Carry - - Kurzgeschichten

    Beitrag

    Liebe Behutsalem, liebe Eiselfe, Es freut mich wenn euch diese kleine Geschichte gefallen und euch berührt hat. Traurig machen sollte sie euch aber nicht. In der Tat bin ich auch nur die Autorin, die hier schreibt und es ist keine reale Geschichte. Naja, vielleicht ein bisschen, aus einem bestimmten Gefühl heraus geschrieben, wie alle meine Texte. Liebe Grüße, aus einem sonnigen Mittwochmorgen Carry

  • Kennst du das Land wo Trolle glühn

    Carry - - Gedanken

    Beitrag

    Zitat von Sushan: „"April 2017" Das wirft folgende Überlegungen auf: Entweder Carry hat seherische Fähigkeiten, oder Menschen ändern sich nie und es ist immer dasselbe Spiel. Bevor ich das Datum gelesen hatte, habe ich gedacht, es ist ein aktuelles Werk. Schade das es so sein muss. Gerade an Orten wie diesen, die sich doch von Facebook und Co abheben sollten. “ Hallo Sushan, nein, seherische Fähigkeiten habe ich nicht und eine Zauberkugel habe ich auch nicht. Es ist tatsächlich wohl doch so, das…

  • Der Zwerg Eisenbartus

    Carry - - Kurzgeschichten

    Beitrag

    Am Waldrand, von hohen Tannen umgeben, war die kleine Behausung nicht unbedingt sichtbar. Es war Herbst geworden, immer mehr Blätter sanken aus den Baumkronen segelnd hinunter auf den Waldboden. Immer öfter stürmte es jetzt und die Bäume berauschten sich mit dem Wind. Sein Haus war eigentlich eher eine Gruft, eine Höhle, gut getarnt, durch die ein Felsspalt führte, gerade groß genug für einen Zwerg. Dort hatte es sich der Waldschrat nützlich eingerichtet. Manchmal wurde es ihm langweilig so alle…

  • Herbst in der Seele

    Carry - - Kurzgeschichten

    Beitrag

    Herbst in der Seele Mein liebes Herz, ich möchte dir gerne noch einmal ein paar Worte schreiben und hoffe sie kommen auch bei dir an. Was ist geschehen mit uns? Gestern noch fühlte ich den Frühling mit dir. Wir beide, leicht wie Schmetterlinge flatterten wir verliebt umeinander. Der Sommer hatte sich verspätet und ehe wir es bemerkten, war er auch schon wieder vorüber. Der Herbst kam schneller als wir es je vermutet hätten. Wenn ich jetzt die gelben Blätter zur Erde rieseln sehe, meine ich diese…

  • nachts im park

    Carry - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    Lieber Manfred, mit diesem Lied verbinde ich auch jedesmal eine wehmütige Erinnerung, sowie mit vielen anderen Oldisongs. Danke fürs erinnern Servus Carry

[ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



© 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.