Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 783.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Der ’Schem N ’

    Dichtel - - Das Labor

    Beitrag

    Zitat von Perry: „Hallo Frank, meine ersten Gedankenanker batos (Spanisch) – Tölpel, Alter/Alte, freintime (englisch) – Freizeit, hempating (englisch) – hantieren und empating (englisch) – erfahrend bringen mich nicht weiter, weshalb ich das Ganze erst einmal allgemein wirken lasse: Es scheint sich um eine Art Kriminalstory (Erpressung) zu handeln (wir haben etwas in der Hand gegen sie). Weiter scheint eine Art Liebeswerben (geben Sie mir ihre Hand) eine Rolle zu spielen, wobei die „Krallhand“ u…

  • Disco-Sion

    Dichtel - - Sinnestanz

    Beitrag

    - Hallo Ralfchen, komme ich nun zu meinem Gedankenabschluss … mein letzter Gedanke vor-vorig ____________ : als wäre dieser 'Disko Sion' ein Figurativ für die Vision über ihren [ mencks ] Disko-Gott, aber aber, Vorsicht … fickt hier tatsächlich Gott mit einer Arschwacklerin , konkret : steckt er tatsächlich seinen Schwanz in diese ausgehungerte Weibshöhle, oder oder … rein, möchte ich doch stark bezweifeln. Nicht deswegen nicht, weil es Gott ist, [ hier mal männlich, warum nicht ], bestimmt nich…

  • Die Sehnsucht des verliebten Hasses

    Dichtel - - Fauna und Flora

    Beitrag

    Zitat von Luise Maus: „Hallo Dichtel, hätte ich geahnt, obwohl ich mit meiner Pusteblume schon recht nah am Geschehen war so hätte ich dir eine Feder zum federleichten Aufsteigen geschickt. Nichtsdestotrotz, auch mit dem Hass, für mich eines deiner schönsten Werke und hätte, so oder so oder anders, durchaus in die verschiedensten Rubriken gepasst, allerdings hätte es dann weder Pustblume noch Feder bebildert gegeben. LG Luise “ Hallo Luise, habe ich also doch, zumindest unbewusst die richtige Ka…

  • anonyme poeten

    Dichtel - - Humorecke

    Beitrag

    Zitat von Perry: „abends um halbzehn kannst du sie eintreffen sehn die meisten in saloppem schwarz mit kappe oder hut entfachen sie mit dem letzen zug ihre zigarettenglut einer nach dem anderen verschwindet im hinterzimmer doch nicht für immer denn bevor der morgen graut verlassen sie die denkerhöhle teils mit lautem gegröle was zurückbleibt sind dicht beschriebene bierdeckel und servietten mit filzstift getränkten skizzen zerknüllt im papierkorb ein traktat über des erlkönigs missetat “ Hallo P…

  • Der ’Schem N ’

    Dichtel - - Das Labor

    Beitrag

    - Der ’Schem N ’ in den mummelnden Armen der Batos : Wir lieben sie, sind fleißig das System lebt ./ Schemen leben Batos sind. so nah allgegenwärtig die Symbiose gibt uns Sinn, kümmert sich [ mit mir ] ich liebe sie. ……….... --------- Wir haben was gegen sie in der Hand. Geben sie mir das H, ich liebe sie [ ihre Hand ]. Wissen sie warum? Gegen die Wand immer da_ gegen, mit dem Kopf und das ist nicht spagannt. .SIE täuschen sich …………………………………….…….. was sie ………………..……….…. mir ihrem Leben ab …………………

  • Die Sehnsucht des verliebten Hasses

    Dichtel - - Fauna und Flora

    Beitrag

    - Zitat von Sushan: „zur Hälfte Chinesin und spreche es auch halbwegs passabel, weswegen ich die Bedeutung des Wortes kannte. “ Zitat von Sushan: „und konnte wohl nicht recht akzeptieren, dass es hier nur ein simpler Name ist.. “ Hallo Sushan, Hach, dieser Name : Wěn-Jiàn, ja, einmal ein Name [ zu wem oder was auch immer? zunächst einmal ] ... und aber auch eine Bedeutung in sich hat ./ mal eine der vielen Möglichkeiten : Wěn ... Kuss, Gesundheit … Jiàn ... Schwert meine Worte-Kombi : Kuss Schwe…

  • traf Meph in Auerbachs Pinte

    Dichtel - - Gedanken

    Beitrag

    Zitat von Ruedi: „Hallo Dichtel, ich schreibe ja eher selten was zu deinen Werken, weil diese meiner eigenen Art und Gedankenwelt meist keinen Anknüpfungspunkt bieten. Wenn doch mal, dann schreibe ich die Assoziationsketten raus, die in mir auftauchen und habe den Eindruck, das ist worauf deine Kunst hinaus will. Das Echo im Leser hören (bzw. zu Lesen kriegen). Da wir uns auch schon gehackelt haben, bin ich erfreut, dass wir uns dennoch wieder auf einer respektvollen Ebene begegnen und austausch…

  • Liebesbrief in Sommertinte

    Dichtel - - Prosa & Drama

    Beitrag

    - Hallo Sushan, würde mich freuen, gingest du konkret auf einige textbezogene Gedanken meinerseits ein, zudem habe ich auch textbezogene Fragen gestellt … nur zu hören, da ist wohl gedanklich der 'Gaul' mit dir irgendwie durchgegangen, ist mir für meine Komm-Mühe dann doch etwas sehr zu wenig, oder soll ich mich bewusst verarscht fühlen , … wäre natürlich eine interessante Inszenierung deinerseits ... einen lieben Gruß, Frank … -

  • Disco-Sion

    Dichtel - - Sinnestanz

    Beitrag

    - Hallo Ralfchen, okay, will's nun mein nächster Denkversuch [ erstmal Teil I ] sein, deinem lyrischen Gedanken eine Wegung [ klar, einzig ein Versuch eines fremden Auges ] zu geben … in einem erstaunlichen Lyrikfaden [ ], der sich füllt und füllt und tatsächlich, bisher hat noch niemand auch nur einen Futzel inhaltlich [ oder formal ] zu deinem Text gesagt hat; dafür ist mal wieder der Prüderie-Knoten offen aufgeplatzt mit der Konnotation : IIehh, Ficken nimmt man doch lyrisch nicht in den Mund…

  • Hey Mutter

    Dichtel - - Schattenwelt

    Beitrag

    Zitat von ralfchen: „Hey Mutter Hey Mutter, hey Mutter, es kühlt schwarz die Nacht, die Hölle grollt lauernd am Urknall der Zeit Ich habs nun beendet, das Böse befreit, Mutter, hey Mutter s`is nächstens vollbracht. Mutter, hey Mutter, du ruhst hier im Linnen, und ich hör Unwissender leeres Geschwätz, mich quält Unverständnis für Menschen Gesetz, du kannst es nicht ahnen, wie frei ich nun innen. Mutter, hey Mutter, ich hack dein Gebein, Damit ich mit Vorsprung deinem Hasse entras‘, zerr mit in di…

  • traf Meph in Auerbachs Pinte

    Dichtel - - Gedanken

    Beitrag

    - traf Meph in Auerbachs Pinte [ der kann mich mal ] fühl mich irgendwie, echt, folgenreich. Lust, den Schuhkarton zu wechseln dimmt’s auffällig muffelig. Und die Langeweile in der Bowle, aalt schon Weinstein über den Kaffeesatz. .Change. .Straffe Haut , .....mm....... paar feste Ananasstücke break rum. Boah, die Idee. Häng meinen Filzhut, den blauen, etwas schief .über den Galgenbaum, blinzelte er thym thym, das wär ne Begrüßung - Zitat von Ruedi: „Faust verjüngt, hat festes Fleisch, sucht fest…

  • Feuerwerk

    Dichtel - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    - Hallo Detlef, gefällen mir deine inhaltsgebenden Worte, fangen sie diesen beidseitigen Liebes-Moment ein, wie fotografisch festgehalten , … / und ja, ihn gibt es wirklich, manche haben ihn erlebt, wissen von Augen, wenn sie sich ineinander schauen, braucht es keine Worte, ist jetzt_Nähe vollkommen … Möchte dir nun noch gerne meine persönliche Leseweise vorstellen ... sehe ich andere Zeilenumbrüche und inhaltliche Stops, braucht es für mich auch nicht diese explizite Endreimung im Auge [ warum …

  • Die Sehnsucht des verliebten Hasses

    Dichtel - - Fauna und Flora

    Beitrag

    - Die Sehnsucht des verliebten Hasses flieg, .steig auf Wěn-Jiàn trügen mich deine Arme, guck nach unten seh immer nur dich - Zitat von Luise Maus: „Was auch immer ... Wěn-Jiàn ... übersetzt bedeutet, doch da der Text in der Rubrik "Fauna und Flora" steht denke ich bei Zitat von Dichtel: „flieg, steig auf Wěn-Jiàn trügen mich deine Arme “ an: Und der Wind nahm sie auf seine Schwingen, trug sie hoch und höher ... LG Luise “ Hallo Luise, deine Verknüpfung von Kontext und deinem Bild gefällt mir in…

  • Zitat von Perry: „Hallo Frank, zwei scheinbare Extreme Kants Kritik der reinen Vernunft und eine Art Kinderreim. "Fatz Fatz" verbinde ich mit Ratzfatz, was soviel wie "sehr schnell" bedeutet. "Sabberlatz / rupf weg / Bääh" könnte man als Auffoderung verstehen, endlich die Kindheit / das Kindliche abzulegen. "smeckt's Breichen wieder, smatz" führt diese Annahme ad absurdum und der Text endet (aus meiner Sicht) "unvernünftig." LG Perry “ Hallo Perry, deine Idee aus dem Text, die Kindheit so langsa…

  • - Dem un_ entrinnbaren, zum Trotz Kants Vernunft gewidmet Fatz Fatz Sabberlatz rupf weg Bääh … smeckt’s Breichen wieder, smatz -

  • Liebesbrief in Sommertinte

    Dichtel - - Prosa & Drama

    Beitrag

    - Hallo Sushan, so steht er da, dieser Text. Offensichtlich ein Brief; für mich persönlich in zwei Teilen konzipiert. Einmal das briefliche Erzählen [ der main_Text ] und das abschließende Gedicht … dem Liebesbrief-Partner, mMn genauso rekursiv dem Schreiber gewidmet. Frei herz-raus geschrieben, sind mir persönlich einige Bilder und Sprünge drin, deren Background einzig diese beiden Zweis nur kennen, natürlich beidsam erlebt, sofort wiedererkennen ./ muss ich mir als fremder Leser immer wieder d…

  • Die Sehnsucht des verliebten Hasses

    Dichtel - - Fauna und Flora

    Beitrag

    Zitat von Sushan: „Gern gelesen lieber Dichtel Wegen wénjiàn überlege ich noch. Es ist chinesisch und bedeutet eigentlich Dokument, Akte etc. (文件). Ich hab eine wenig gegoogelt, da es ein Name zu sein scheint und stieß noch auf Wenjian Liu gestoßen und einen Vorfall von 2014 en.wikipedia.org/wiki/2014_kil…NYPD_officers#Wenjian_Liu Scheint mir hier aber auch nicht so recht zu passen... Mhm.. Der Rest scheint mir von einer großen Liebe zu erzählen, die einen der beiden hoch in die Luft hinaus träg…

  • zappelige zeiten

    Dichtel - - Humorecke

    Beitrag

    Zitat von Perry: „Hallo Frank, ich weiß nicht wie gut Du das Märchen kennst, aber der Fischer fängt dort den Butt einmal und lässt ihn für ein paar Wünsche wieder frei. <-- ??????????????? ----------------------------------------------------------------------- Das LI im Text steht im Hafenviertel hadert frierend mit sich dem Leuchtturm und der Welt, glaubt dazu für ein paar Fische eine warmes Bett zu bekommen. Für mich ist das Kleingeistig genug. <-- ???????????????????????? --------------------…

  • zappelige zeiten

    Dichtel - - Humorecke

    Beitrag

    Zitat von Perry: „meinst du die möwen am ende der mole schreien deshalb so herzzerreißend weil ihnen die beute weggenommen wurde glaubst du das licht des leuchtturms hat bei seiner kreisenden suche nicht bemerkt dass meine lippen längst blau vor kälte sind denkst du eine der bordsteinschwalben lässt mich für ein paar frische fische eine nacht lang in ihrem rotlichtzimmer pennen “ Hallo Perry, nun mal ein Kombi-Komm von mir an dich und an Sushan zugleich und quer rüber , ;-). Nachdem ich deinen T…

  • traf Meph in Auerbachs Pinte

    Dichtel - - Gedanken

    Beitrag

    Zitat von Ruedi: „… vom umliegenden Geröll kaum zu unterscheiden … Auerbachs Keller. Faust traf Mephisto … Der Doc gelangweilt, angeödet vom Leben, nicht den Sinn gefunden, wonach er geforscht hat, drüber alt geworden, frustriert, impotent. Wechsel Faust verjüngt, hat festes Fleisch, sucht festes Fleisch, … findet Grete, lecker wie Anni - macht Anna nass ( … kuppelt an dank Frau Marthe (hieß die so? <-- Ja ! , aber als initiative Kupplerin sicherlich nicht , ) Dann die Idee, einer hängt seinen F…

[ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



© 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.