Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 173.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Marionette 3.Akt

    Carry - - Schattenwelt

    Beitrag

    Liebe Sushan, jetzt habe ich deine 3 Marionettengeschichten gelesen und ich muss sagen: ich bin tief beeindruckt. Traurigschön und erschütternd, das geht tief unter die Haut. Ganz großes Kino. Herzliche Grüße Carry

  • Igel & Rabe

    Carry - - Humorecke

    Beitrag

    Hallo Ruedi, vielen Dank fürs Lesen und deinen sehr ausführlichen Kommentar. Über deine Vorschläge werde ich wohl noch nachdenken, so ganz gefällt mir das aber nicht. Nur soviel, ich lese, wenn ich schreibe, mir den Text immer selber so vor, alsob ich eine Geschichte erzähle, da achte ich wenig auf die Silbenzahl. Habe es mir aber bei neueren Texten schon zu eigen gemacht. Mal sehen, ob ich das hier noch umbasteln werde. Erfahrungsgemäß wird dann aber nichts Besseres daraus. Muss ich halt was Ne…

  • Schweres Grau

    Carry - - Gedanken

    Beitrag

    Ein grauer Schimmer lag über der Stadt als ich in der Wüstenlandschaft meiner Kissen erwachte hing noch der mörderische Hauch davonschleichender Nachtgeister in zerbröckelnden Traumruinen Schlafmüde Lider kämpften schwer mit Öffnungszeiten des Tages der sich mühsam im Morgen aufschüttelte zögernd erste Strahlen gebar und auf die Reise schickte ins Irgendwo blieb Grauen zurück

  • Mädchen im Turm

    Carry - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    Liebe Sushan, mir gefällt dein Gedicht auch gut, besonders die Kramigkeit und deine ganz zauberhafte Art, Gefühle zu beschreiben, was sicherlich nicht immer so leicht ist. Wundervolle Zeilen finde ich hier. Zitat von Sushan: „Lasse mich wieder fallen geschält durch zarte Blicke geplatzte Rinde meiner Selbst “ Das muss man sich erst mal auf der Zunge zergehen lassen. Toll. Lieben Gruß Carry

  • Buch der Erinnerungen

    Carry - - Gedanken

    Beitrag

    Manchmal bei Vollmondnächten schweben Gedanken im Kopf herum gehen auf Reisen in weite Fernen An manchen Tagen wie diesem wenn der graue Tag nicht heller werden will schreibe ich sie ins Buch der Erinnerungen. Wirst du es lesen dort wo du gerade bist ahne ich am Ende dein Lächeln 2016

  • Igel & Rabe

    Carry - - Humorecke

    Beitrag

    Zitat von Freienweide: „Was das Metrum betrifft, stimme ich Walther zu, aber das ist zweitrangig. Die Aussage ist hier entscheidend und die ist eindeutig zu bestimmen. Die Sehnsucht nach etwas, was man nicht hat, aber gerne haben möchte, Eifersucht, auf das was andere haben. Die leichte Wortwahl macht den text zudem noch sehr verständlich. “ Hallo Freienweide, ich danke dir für deinen Kommentar und deine Einschätzung für mein GedichtIgel und Hase. Mir kommt es in erster Linie auch auf die Aussag…

  • Igel & Rabe

    Carry - - Humorecke

    Beitrag

    Zitat von Walther: „Zitat von Carry: „... ich habe mich damit abgefunden, wohl niemals einen Preist für Literatur zu bekommen. Ich schreibe, wie immer, frei nach Pfote, ähm Schnauze, oder wie auch immer. Ob ich das jemals fehlerfrei hinbekomme, bezweifle ich doch sehr. Dazu reicht mein Talent nicht aus. Vielleicht sollte ich das Ding mit dem Jambus, Trochäus, Daktylus und Anapäst besser lassen. ... “ Hi,wer sagt das? du? jurorInnen? ich habe das die ersten vier jahrzehnte meiner dichterei auch n…

  • Der neue Tag

    Carry - - Politisches und Gesellschaftliches

    Beitrag

    Wahre Worte, lieber Demian S Lunaris aber ob so ein Tag jemals kommen mag? Nachdenklichen Gruß Carry

  • Bis Immer

    Carry - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    Als die Zeit vorüber war ein Ende sichtbar dennoch Hoffnungsfahnen wehten Schicksal möge ein Einsehen haben Band ich einen Strauß von den verbliebenen glücklichen Tagen überreichte ihn dir mit einem Lächeln Wenn du dich einsam fühlst dann schau auf deine Kissen dort liegt es immer für dich verborgen hasta siempre

  • Igel & Rabe

    Carry - - Humorecke

    Beitrag

    Nun ja. lieber Walther, ich habe mich damit abgefunden, wohl niemals einen Preist für Literatur zu bekommen. Ich schreibe, wie immer, frei nach Pfote, ähm Schnauze, oder wie auch immer. Ob ich das jemals fehlerfrei hinbekomme, bezweifle ich doch sehr. Dazu reicht mein Talent nicht aus. Vielleicht sollte ich das Ding mit dem Jambus, Trochäus, Daktylus und Anapäst besser lassen. Im Ernst, ich danke dir für deinen ausführlichen und fundierten Kommentar. Und Kritik, wenn sie berechtigt ist, kann doc…

  • my irish girl

    Carry - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    Zitat von Perry: „Hallo Carry, wenn Du die Cliffs von Moher noch nicht kanntest, dann war es das Googeln sicher Wert. Ich finde, so ein geografischer Anker schadet auch einem lyrischen Text nicht. Danke fürs Reflektieren und LG Perry “ Unbedingt, lieber Perry

  • Igel & Rabe

    Carry - - Humorecke

    Beitrag

    Liebe Sushan, ich danke dir für deinen schönen Kommentar und finde es prima, dass du in meinem Text doch etwas mehr entdeckt hast, Überhaupt finde ich, dass du wirklich gute und wundervolle Kommentare schreibst, wie ich es auch schon bei anderen Autoren lesen durfte. Wollte ich nur mal gesagt (geschrieben) haben. Es freut mich dich bei mir gelesen zu haben. Bis danny Carry

  • Morgenstunde

    Carry - - Fauna und Flora

    Beitrag

    Liebe Eiselfe, es hat sicherlich jeder Autor seinen eigenen Stil, was das Schreiben angeht, und das ist auch gut so. Was mich betrifft: die einen sagen so die anderen sagen so. Ich danke dir für deinen freundlichen Kommentar und für dein Gernegelesen. Lieben Gruß in deine neue Woche Carry

  • Stilles Sehnen

    Carry - - Hoffnungsschimmer

    Beitrag

    Still legt sich dieses Sehnen um die Mondnacht aus Traum geschöpften tiefem Grund und Wissen sanft streichen Hände über Wolkenkissen der Zauberring des Wächters glänzt mit Macht Doch wenn mit letztem Flügelschlag des Tages in Schlaf und Nacht beginnt ein leises Schwingen dringt in Gedankenkerker viel von jenen Dingen als öffnete sich hier das Tor des Hades Die Segel sind gesetzt zur großen Reise leicht treibt das Boot im Wind zu fernen Stränden und deine Träume schaukeln dich ganz leise Der Wuns…

  • Igel & Rabe

    Carry - - Humorecke

    Beitrag

    Unter einem Strauch verborgen, sitzt ein kleines Igelkind, es macht sich noch keine Sorgen, hält das Näslein in den Wind. Zu ihm gesellt sich grad ein Rabe, krächzt ihm fröhlich Guten Morgen, ach, hätte ich doch diese Gabe, zu fliegen statt hier erdgeborgen, zwischen Wiesengrün und Strauch, herum zu wandern, Schnecken suchen, tief zu kriechen auf dem Bauch, hört man das Igelkind leis fluchen. Indes der Rabe denkt bei sich, hätt ich doch auch ein Stachelkleid, dann könnte ich mit jedem Stich, die…

  • my irish girl

    Carry - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    Hallo Perry, Ich bin ein Fan der Grünen Insel, auch wenn ich leider selber noch gar nichtdort war. (Oder in einem Früheren Leben, wer weiß) Ich mag Bücher, die von Irland wie * Die Asche meiner Mutter*, von FrankMcCourt, erzählen. Hab aber, wie manchmal bei deinen Texten, erst mal Mr. Google befragenmüssen. Schadet ja nichts. Im Gegenteil. Gerne gelesen. Lieben Gruß Carry *Mögest du den Tag mit einem Lächeln beginnen.* Irischer Segenswunsch

  • windgetrieben

    Carry - - Schattenwelt

    Beitrag

    Hallo Perry, oh je, die armen Muscheln. Zum Glück esse ich keine Muscheln aber ihre Schalen sammle ich schon, wenn ich mal am Meer bin. Sofern welche zu finden sind. Die Letzte Strophe, da kann ich Martin nut zustimmen. ist total schön. Und immer wieder das Meer Lieben Gruß Carry

  • Traumgewisper

    Carry - - Hoffnungsschimmer

    Beitrag

    Liebe Sushan, es ist so wundervoll, vom Wunder voll dein Traumgewisper, allerliebst. Mir gefällt so etwas sehr, weil mir Texte mit Feen, Elfen und Schmetterlingen meine Fantasie zum Klingen bringen. Ich habe mir dieses Jahr extra einen Schmetterlingsstrauch, auch Sommerflieder genannt, gekauft. Ich habe dein Gedicht mit Freude gelesen. Lieben Gruß Carry

  • Sehnsucht nach Meer

    Carry - - Gedanken

    Beitrag

    Liebe Eiselfe, ich kann dir das Buch sehr empfehlen, ich habs gelesen und ich denke, ich werde es nochmals lesen. Den Film dazu habe ich schon zweimal im TV gesehen und würde ihm mir auch bestimmt noch einmal anschauen. Salz auf der Haut, das geht unter die Haut. Meint Carry

  • Morgenstunde

    Carry - - Fauna und Flora

    Beitrag

    Sacht steigt Nebel aus dem Grunde lichte Strahlen heller Schein kündigen von Morgenstunde schaffen wieder neues Sein in den Bäumen spielt der Wind flüstert mit dem Blättergrün fröhlich, sorglos - und geschwind wird die Nacht von dannen ziehn letzte Sterne blinzeln matt im fahlen Weiß blaut nun der Mond und sanfte Morgenröte hat schon bald den neuen Tag bewohnt 2004

[ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



© 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.