Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 223.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Liebe Poeten-Gemeinde,

der Serverumzug ist erfolgreich durchgeführt.
Solltet ihr Fehler oder ähnliches feststellen, schreibt uns doch gerne eine E-Mail an SUPPORT@POETEN.ORG

Vielen Dank für eure Geduld und viele Grüße
Sascha
  • Hallo MMJ, bitte beachte unsere Benutzungsbedingungen in denen geschreiben steht das Fremverlinkungen nicht gestattet sind. Wenn du deine Vertonten Gedichte posten willst dann geht das nur in der Rubrik Studio -> Blechtrommel oder im Park. Hier kannst du auch mithilfe des Youtube Buttons deine Videos direkt auf unserer Seite abspielen lassen. Grüße Styx Administrator

  • Re: Für dich allein

    Styx - - Das Labor

    Beitrag

    Hallo MissDejavu, erstmal herzlich Willkommen bei uns, wir freuen uns immer über neue Mitglieder :). Eigene Titel oder Beiträge können nicht verschoben werden sonst würde man sich ja gar nicht mehr auskennen wenn jeder einfach alles hin und her verschieben könnte ;). Ich war jetzt auch der festen Überzeugung wir haben dafür extra ein Thema in der Rubrik "Moderation" aber dem ist anscheinend auch nciht so :D. Solltest du dein Gedicht verschieben wollen kannst du ja mal ein Thema in Moderation auf…

  • Re: Teehaus-Sermon (Single-Fassung)

    Styx - - Prosa & Drama

    Beitrag

    [mod="Styx"]-In die Prosa Abteilung verschoben - Bitte auf die richtigen Kategorien beim posten achten[/mod] Grüße Styx

  • Re: Recht. Eckig

    Styx - - Das Labor

    Beitrag

    Stein auf Stein es schleift sich beständig ab bis nur noch kleine Sandkörner vorhanden sind... das Leben schleift usn klein und doch sind wir immer ein Teil davon... so wenig kann nie von uns übrig sein das es nicht doch bedeutend ist - Die kleinsten Teile des Universums sind die bedeutendsten ohne die wir nicht existieren würden. Reiß die alten Mauern nieder den was einst Schwach - wird zu neuem größeren gebraucht... Im übrigen hat mir das Werk sehr gut gefallen... es regt sehr stark zum denken…

  • Re: Angetan sein #1

    Styx - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    Hallo Coeur und erstmal herzlich Willkommen bei uns... dein Werk erinnert mich stark an Vortragsreime bei Geburtstagen, Hochzeiten etc. die Art an sich ist eher prosalastig. Und ich würde dir hier an der Stelle erstmal empfehlen eine Struktur ins Gedicht zu bringen. Dinge auf die man acht geben sollte wären erst einmal für den Anfang die Silbenlänge der Reimenden Zeilen - das bringt einen gleichen schönen Lesefluss rein. Und die Überlegung nach Versen und Strophen zum unterteilen von z.B. Ebenen…

  • Re: Der vierjährige Nicolas

    Styx - - Hoffnungsschimmer

    Beitrag

    Hallo, ein sehr schönes Gedicht, ich nehm mal an für den Sohn. So wie es sich liest muss er einen regen Appetit haben udn ich musste doch sehr schmunzeln bei der Speck weg zeile. Liest sich stimmig und mir hats gefallen. Daumen hoch und eine nette Geste. Grüße Styx

  • Re: Belohnung

    Styx - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    Ich habe das ganze nicht böse aufgefasst, nur liest man nicht gerne wenn jemand schreibt man ist im falschen Forum. Erst letztens habe ich ja schon geschrieben das es generell das problem ist das niemand kommentiert und jeder nur postet und das ist schade so kann schließlich keine angeregte Community hervorgehen. Und wenn was kommentiert wird - dann so 0815 das gefällt mir. Es muss ein Ruck durchs Forum gehen und über Anregungen wie das zu bewerkstelligen ist wäre ich dankbar. Doch nichtmal zu m…

  • Re: Belohnung

    Styx - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    Hallo hirsch, an sich ein recht kurzes Gedicht und taktisch nicht ganz rein. Vorallem da sich die letzte Zeile nicht reimt. Zitat: „Immer wenn ich bei dir war (7) vermiss ich dich bevor ich fahr, (8) diese kleine strecke so nah so weit (10) doch zu sehen dein Antlitz, (6) ist der schönste Preis (5)“ Als erstes einfache Mittel um ein Gedicht flüssiger klingen zu lassen sind die Silbenlängen im Satz. Die reimenden Zeilen sollten wenn möglich die gleiche Silbenzahl haben, bzw. als nächster Schritt …

  • Ein nettes kleines Werk zu Weihnachten... so würde es man sich wünschen

  • Re: Fenster

    Styx - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    Ich habe dir mit meinem Beispiel nur zeigen wollen wie man diesen Rohschnitt verarbeiten könnte und es gleich ein etwas flüssigeres Bild gibt. Oder sogar ein ganz anderes. Das macht den Rhytmus die Dynamik eines Gedichtes schließlich aus - die Form. Wenn du dich der Kritik annimmst hab ich ja das erreicht was ich wollte. Mir kam es anfangs nur so rüber wie "ich schreib das wie ich will" - und dazu sind wir ja nicht hier. Sondern zum gegenseitigen verbessern von Fertigkeiten und austauschen von G…

  • Re: Germanys next: Hexenklub

    Styx - - Humorecke

    Beitrag

    Hallo Sigi und herzlich Willkommen bei uns! Ich musste an einigen Stellen echt schmunzeln und fand es im großen und ganzen... zu groß. Respekt an die vielen Reime und den langen Atem dieses Gedicht durchzuziehen. Aber schon vor der Hälft muss ich einfach mal kurz aufhören und erstmal noch mal ein paar Sachen überfliegen weil du einen quasi mit Adjektiven überhäufst. Aber alles in allem fand ich es lustig und so soll es hier ja auch sein Grüße Styx

  • Re: Fenster

    Styx - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    Abend peterpan, das ist wirklich ein schöner Gedanke von dir - Dinge ins Internet zu stellen die dich und andere bewegen sollen. Aber ich muss dir hier auch noch ein paar Kernpunkte dieses Forum aufweisen. Dieses Forum ist vornweg natürlich ein Lyrikforum - an die Lyrik sind nicht nur schöne Worte gebunden. Du darfst nicht vergessen wir sind zwar das Internet aber auch ein Lyrikforum. Und jemanden zu sagen er soll es sich selber zusammen schreiben wie er es gerne lesen will, dann ist das nicht g…

  • Re: Freundschaft stört nie

    Styx - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    Hallo und herzlich Willkommen Hennesine, dass ist ja ganz schön aber leider gehört das zu Minimallyrik bzw. Lebensweisheiten und passt nicht wirklich hierher und wird im normallfall verschoben in die Schublade. Aber ich drück mal ein Auge zu Grüße Styx

  • Re: Fenster

    Styx - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    Hallo peterpan, erst einmal herzlich Willkommen bei uns! Und dann will ich auch gleich was zu deinem Werk sagen. Schöner Gedanke... einfach gehalten eine schöne Geschichte. Aber ich muss sagen die Art der Vermittlung stößt schon etwas stark ab. Ich muss ja sagen ich mags gern wenn alles seine Ordnung hat bei Gedichten aber auch das Chaos find ich ganz erfrischend aber hier finde ich einfach das macht das ganze so hektisch wenn alles ohne Umbruch geschrieben wird, bis die Zeile voll ist. [center]…

  • Re: GenEx

    Styx - - Songtexte

    Beitrag

    [mod="Styx"]Thema in die richtige Kategorie verschoben[/mod]

  • Re: Wünsch dir was.

    Styx - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    Hallo gedankenmonster, ich kann mich noch nicht ganz mit diesem Werk anfreunden wirkt mir alles ein bisschen zu aneinandergereit - wie eine Gedankenwolke - bzw. eine Ansammlung von gefühlen, gedanken und satzankettungen - wo bestimmt eine Aussage mit getroffen werden will... aber mich hauts nicht vom Hocker. Mir fehlt hier etwas die kreativität oder anderst gesagt - es ist nicht besonderst schwer solche Sätze untereinander zuschreiben. Da die Aussage ja doch recht eindeutig und einfach beschrieb…

  • Re: Augenflattern

    Styx - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    Zitat von "Jínû": „Ich beginne mal vorsichtig mit einem etwas anderen Gedicht von mir, das länger geraten ist als sonst :oops: . Ich weiß nie, ob ich es für gut oder schlecht halten soll, aber lest selbst:“ Also ja die längeren Gedichte schrecken meist etwas ab zu kommentieren, aber ich nehm mich den ganzen mal an und schreib dir ein paar meiner Gedanken dazu auf. Von der Geschichte und dem roten Faden in deinem Gedicht ist es nicht zu komplex und man kann sofort mitfühlen was der Gedanke dahint…

  • Re: Alte Gottheiten heute

    Styx - - Fauna und Flora

    Beitrag

    Nein nein habe keine Gottheiten mit Halter bei mir in der Nähe und sonst würden sie relativ schnell mit meinem Fährmann bekanntschaft machen ;). Und dann will ich doch mal deine Kritik kritisieren... Zitat von "rupert.lenz": „Wie schon so oft, habe ich's einfach nicht besser hinbekommen, wobei mir aber gerade die Gliederung gefällt...“ Na das ist ja alles andere als verwerflich das man es nicht besser hinbekommt - wir sind ja schließlich ein Forum um uns zu entwickeln und die Eindrücke und erfah…

  • Re: Alte Gottheiten heute

    Styx - - Fauna und Flora

    Beitrag

    Hallo Rupi, ein ganz nettes kleines Werk, was mich etwas zum schmunzeln brachte Nur finde ich die Umsetzung nicht ganz gelungen - es wirkt auf mich ein bisschen zu frei dann wieder zu gezwungen was man auch deutlich am Reimschema (abcbdee) sieht. Zitat: „Der Zeus hat seine Hera (7) wieder mal betrogen. (6) Und Odin hat beim Wiegen (7) viel zu viel gewogen. (6) Medussa, währenddessen, (7) hat 'nen Stein bepisst... (5) na, wenn das kein Hundeleben ist! (9)“ Ich denke ein bisschen Ordnung und es li…

  • Re: Zwischen den Weltenspiegeln.

    Styx - - Hoffnungsschimmer

    Beitrag

    Hi Hikari Chikara, Zitat: „Zwischen den Zeiten geteilte Seelen, In einem Punkt ewiglich getrennt, Sahen wir einst nur unsere Leben, Sieh' wie der Wind meinen Namen nennt!“ Sehr schöne Strophe liest sich flüssig ich persönlich schreibe auch gern in diesem Stil Zitat: „Hier fingst du an, hier hör ich auf, In diesem Spiel des Lebens, In diesem Lauf des Spieles. Sehen wir uns doch nimmer mehr!“ Passt leider gar nicht rein - die anfangs schöne Symmetrie und das Schema hast du hier durch einen Gedanke…

[ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



© 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.