Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • ohne absicht

    Perry - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    es kann jederzeit oder auch zufällig sein sich ohne hintergedanken über die füße zu laufen sei es in der u-bahn im freibad mehr oder weniger bekleidet sich dabei von erschreckt bis erfreut anzuschauen es muss ja nicht gleich zum austausch von zärtlichkeiten kommen ein lächeln reicht allemal

  • Kopf frei

    Perry - - Gedanken

    Beitrag

    Hallo Nils, ich vermute mal, bei diesem Text standen Lautwiederholungen bzw. Reime im Vordergrund. In der 2. Strophe wird das ja auch thematisiert. Im Sinn, den Kopf frei zu kriegen und mit Spaß ranzugehen ist der Text eine gute Schreibreflexion. Bilder wie "Worte meiner Seele" oder "mein(en) Geist befreien, durch das Gedeihen,/meiner Wellen," sind zwar nicht unbedingt mein Fall, aber ich denke, das kann man hier vernachlässigen. LG Perry

  • Februargeläut

    Perry - - Fauna und Flora

    Beitrag

    Hallo Luise, das ist das Schöne an der lyrischen Wortkunst, sie kann eigentlich nicht Wahrnehmbares hörbar machen. Gern gelesen und LG Perry PS: ... des ... Schneeglöckchens?

  • Statement

    Perry - - Schattenwelt

    Beitrag

    Hallo Scathach, die reale Bildebene ist Dir gut gelungen, aber leider auch zu "bekannt." Wie wärs noch weitere "Interpretationsmöglichkeiten" einzubauen wie, - was schlägt auf das LI ein, das Schicksal allgemein, andere Menschen etc.? - was gibt dem LI die Kraft, der Glaube, ein bestimmtes Ziel etc.? Wenn ein Text nur ein allgemeines Thema anspricht, erntet er vielleicht ein zustimmendes Nicken, geht er jedoch etwas tiefer, erhöhen sich die Chancen bei den Lesern eigene Erfahrungen daran zu refl…

  • die kinder von torremolinos

    Perry - - Gedanken

    Beitrag

    Hallo Nils, der Roman war in den 70igern Kult und handelt von der damaligen Aussteigerszene der Jugend. Michener war, obwohl selbst schon im fortgeschritten Alter, vor Ort und hat die Jugendlichen bei ihren Musik- und Drogenexzessen beobachtet. Erstaunlicherweise hat sich 50 Jahre später nicht allzuviel geändert, Krieg, Unterdrückung und Armut hält die Welt weiter in Atem, nur Musik und Drogen der Jugendlichen haben sich geändert und die "freie" Liebe gibt es nur noch übers Internet. Danke für d…

  • die kinder von torremolinos

    Perry - - Gedanken

    Beitrag

    lange wärmten wir uns im schatten des monds an sommerlichen gedanken über frieden uneingeschränkte freiheit im sternenlicht tanzten wir zu beat- und sitarklängen verschliefen vernebelt das lärmende gebaren der tage längst ist touristische tristesse in die bars eingekehrt nur unterm blütenfall der bougainvilleas träumt noch die liebe *) Die Kinder von Torremolinos ist ein Roman von James A. Michener aus dem Jahr 1971

  • Hallo Detlef, es gibt hier im Forum sowieso nur wenig User, die bereit sind ihre Meinung offen zu äußern. Wir sollten uns deshalb nicht gegenseitig das Leben schwer machen, sondern konstruktiv zusammenarbeiten. In diesem Sinn bis zum nächsten Kommentar. LG Perry

  • Hallo Detlef, das (Text)Bild allein hat durchaus einen gewissen künstlerischen Charakter. Dein Text dazu gehört m.M. nach aber eher in ein soziales und weniger in ein Lyrikforum, aber das kann ja jeder für sich selbst entscheiden. So wie Dir diese Entscheidung im Rahmen der Forenbedingungen freigestellst ist, solltest Du deinen Kommentatoren aber auch ihre Meinung zugestehen und sie nicht gleich "abkanzeln." Es könnte sonst leicht der Verdacht entstehen, dass Du nur deine Meinung gelten lässt un…

  • ich stehe wie ein Fels

    Perry - - Gedanken

    Beitrag

    Hallo Nils, schön, mal wieder was von Dir selbst zu lesen. Aus dem Text spricht viel positive Lebensenergie, gut gespiegelt an der mythischen Gestalt des Prometheus. Konstruktiv wäre anzumerken, dass die Form (Reim, Verszahl pro Strophe und Silbenzahl pro Zeile) etwas schwankt. Aber ich denke, hier stand mehr die Aussage im Focus. Mein Vorschlag wäre eventuell auf den Endreim in der ersten Strophe zu verzichten, bzw. ihn als Binnenreim zu verschleifen, dann treten Formbetrachtungen erst gar nich…

  • KLARTEXT-LYRIK

    Perry - - Weitere

    Beitrag

    Hallo Jenno, ein durchaus lesenswerter Text, auch wenn ich einige Interpretationsprobleme damit habe: "Klartext-Lyrik" ist das nicht ein Widerspruch in sich (gewollt)? Apollo steht für so einiges, vom römisches Gott über eine Weltraummission bis zum Brillengeschäft. Dass er hin und wieder auch in lyrischen Texten vorkommt mag sein, aber dass er deshalb gleich ein lyrischer Gott ist? Soweit meine Gedanken, vielleicht kannst Du mir ja diesbezüglich weiterhelfen. LG Perry

  • Um die Häuser

    Perry - - Humorecke

    Beitrag

    Hallo Walther, ich lese es als mundartlich verkürztes Wortspiel, Milljö -> Millieu D-Dorf -> Düsseldorf Stuggitown -> Stuggart Bärlin -> Berlin nur zu Kö ist mir nichts außer Königsstraße eingegfallen. Zusammenfassend wäre es also ein "Städte hopingeskes" Um die Häuser ziehen. LG Perry

  • Dejavu

    Perry - - Gedanken

    Beitrag

    Hallo Thaos, auch von mir ein herzliches Willkommen hier. Dein Text hat also Fantasy bzw. Grusel Aspekte. Vielleicht solltest Du ihn in die entsprechende Rubrik verschieben lassen. Unabhängig davon sollten auch Fantasy Geschichten, möglichst schlüssige Bilder haben. Zitat von Thaos: „Ein Korn Hopfen im Turm “ Was meinst Du hier, ist "Ein Korn" eine Maßeinheit in deiner Fantasy-Welt? LG Perry

  • jagdfieber

    Perry - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    wird uns nach all dem vergangenem noch eine nacht gehören die sterne stehen günstig amor einzuschwören er spannt den bogen fixiert das ziel tunkt reisig ins herzblut steckt es sich waidmännisch an den filzigen hut nur die seele leidet not denn auch die augen des kleinen tods sind rot sag mir dass die traurigkeit vergeht

  • Gedicht an Skymba

    Perry - - Herzensangelegenheiten

    Beitrag

    Hallo Nomichannel, Ich kenn das noch als Spruch fürs Poesiealbum: "Rosen sind rot, Veilchen sind blau. Ich hab dich gern, das weiß ich genau!" Deine Version entspricht wohl mehr dem aktuellen Zeitgeist. Schön, dass Du uns auf dem Laufenden hältst. LG und Willkommen hier! Perry

  • Hallo Detlef, ein bewegender Aufruf für alle, die eine solche Chance haben. Alle anderen müssen wohl ihr Leben riskieren oder sich in ihr Schicksal ergeben. LG Perry

  • Det Schrei [ aus der toll_Bütt ]

    Perry - - Wortspieldichtung

    Beitrag

    Hallo Frank, gerade noch rechtzeitig zum Ausklang der tollen Tage dein "det Bütt Schrei." Ob "Bye, bye my Love" bläck föösen oder "Küsschen (Kiss) on my Lips (List)" hallen und oatesen wenn "fist" es an, Hauptsache die Stimmung ist wein "seel" ig. LG Perry

  • Verdämmernde Lumen

    Perry - - Fauna und Flora

    Beitrag

    Hallo Detlef, damit kann ich leben. LG Perry Hallo EV, zugegeben meine Kritik ist diesmal etwas ironisch ausgefallen, was wohl daran liegt, dass Du kaum auf kritische Kommentare eingehst. Ich kann Dir nur empfehlen ein anderes Lyrik-Label zu verwenden, denn dass Du mit Kritik nicht umgehen kannst zeigt dein Re-Komm sehr deutlich. Wenn Du meine Werke als "nicht gut" einschätzt, darfst Du sie gerne kritisieren. Ich kann damit umgehen. LG Perry

  • Verdämmernde Lumen

    Perry - - Fauna und Flora

    Beitrag

    Hallo Detlef, danke, dass Du Dir Gedanken machst wie konstruktive Textkritik auszusehen hat. Wir haben da anscheinend unterschiedliche Ansichten, deshalb musst Du mich aber nicht gleich persönlich angreifen. Ich bemühe mich immer um eine freundlichen Umgangston, was Du in meinen Kommentaren insgesamt gern nachlesen kannst. Falls das mal anders ankommen sollte, war es sicher nicht von mir so beabsichtigt und ich entschuldige mich dafür. Zitat von Detlef Radke: „Dir ist es wichtiger wichtig zu sei…

  • Seiten

    Perry - - Das Labor

    Beitrag

    Hallo Schwarzer Diamant, ein etwas aussagearmer (jage) mit vielen Wortwiederholungen belegter Text. Konstruktiv fällt "Deine Seite" auf, die weder bildlich noch grammatikalisch eingebunden scheint. Der Blickwechsel vom Du zum Ich am Schluss überrascht, zündet für mich aber nicht wirklich. Nur meine Meinung, vielleicht sehen andere das ja konträr. LG Perry

  • Schwarze Nacht

    Perry - - Das Labor

    Beitrag

    Hallo Schwarzer Diamant, willkommen hier in der Poeten-WG. Dein Text liest sich mysteriös funkelnd wie dein Nickname. Da Du Kritik wünscht, will ich ihn gern näher beleuchten: Zitat von Schwarzer Diamant: „Hallendes Licht “ Kann Licht hallen? Zitat von Schwarzer Diamant: „Der Schwarze Zogende Zug Erleuchtet nichts Zieht es hienein Das Licht “ "Schwarze" müsste hier klein geschrieben werden? Die Alliteration "Zogende Zug" gefällt mir, aber müsste es nicht "ziehende" heißen? "hienein" -> hinein? L…

[ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



© 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.