Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von MythonPonty,

:!:
In den letzten Monaten, Wochen und Tagen haben sich die Benutzeranmeldungen, und daraus resultierend auch die Beiträge, erhöht.
Damit wir nicht in Werken ertrinken, gilt ab sofort für das Dichtkunst - Gedichte und Poesie und Geschichten und Texte Forum eine neue Themengrenze.

Für das Einstellen von Werken SENKEN wir die maximale Einstellungsgrenze, von bisher DREI Werken / pro Mitbewohner innerhalb von 24 Stunden auf maximal EIN Werk pro Mitbewohner innerhalb von 24 Stunden.

Somit erhalten eure Werke die Chance, dass mehrere WG'ler sich intensiver damit beschäftigen können. Andernfalls lauft ihr Gefahr, dass die Werke einfach nur durchrutschen und nur wenige sie wahrnehmen.

Bei Fragen, wendet euch gerne an das Administratoren-Team

Viele Grüße
Sascha (MythonPonty)
  • Dichtel -

    Hallo Sascha,

    eine Klasse Entscheidung / werden damit die Texte nicht mehr wie am Fließband durchgereicht, können endlich auch mal gelassen und sichtbar kommuniziert werden; gibt's ja einige User, die auf Lit-Gespräche an einem Text auch einen ernsten Bock haben , :) ;

    vielleicht das blaue Infoblatt paar mal erscheinen lassen, auch wenn ein User es weggeklickt hat, falls es technisch für dich machbar ist / denn diese Blue-Info fällt schon gut auf , :)

  • Luise Maus -

    Frage:

    Fallen die Beiträge in "Am offenen Fenster" ect. auch unter die Beitragsgrenze? Darf man dann in keiner anderen Rubrik mehr ein Thema eröffnen?

    • MythonPonty -

      An offenen Fenstern, ist ja eher eine Beantwortung eines vorhandenen Beitrags.
      Wenn das zu sehr überhand nimmt, dann kann ich speziell diesen Beitrag auch verschieben.
      Ich beobachte das mal.

  • Luise Maus -

    Danke,
    das war dringend nötig. Ob es registriert wird, steht auf einem anderen Blatt, da manche eine Leseschwäche haben.

  • Behutsalem -

    Eben zur Kenntnis genommen; mfg.

  • Sushan -

    Gut und absolut notwendig!
    Frau kommt kaum noch hinterher. Paar Moderatoren wären sicherlich auch nicht schlecht, wie ich meine.
    Nicht nur wegen der Beitragsgrenze, sondern auch weil das Konfliktpotential steigen wird.

    • MythonPonty -

      Danke.
      Darüber denke ich gerne noch einmal nach.
      Da ich in der Vergangenheit schon einmal nach einem Moderator gesucht habe, sich aber niemand dafür interessiert hat, bin ich vorerst alleine unterwegs. :)

      Vielleicht ändert sich das ja noch einmal.
      Würde mich freuen. Wenn du jemanden kennst, schlage ihn doch gerne einmal vor.

      poeten.org/index.php?thread/15…light=moderator#post58307

      Hier einmal der alte Beitrag.

    • Luise Maus -

      Seit ich hier bin wird ein Moderator gesucht und es ist mir ein Rätsel warum Jochen diesen Titel noch trägt.

      Wer wird für diesen Posten ernst genug genommen?

      Und was das von Sushan angesprochene Konflikpotential angeht ..., kann es tatsächlich noch größer werden?

    • Sushan -

      Ich wüsste übrigens den perfekten Mod, Ruhig, immer sachlich....
      Aber ich mag dem armen Mann seine Nennung nicht antun. ;)

    • Walther -

      In der tat muß bei einer größeren community die moderation verstärkt werden. das zeigt die erfahrung in anderen foren. und es muß auch eingegriffen werden. leider.

[ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



© 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.