In einem alten Krug

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • In einem alten Krug

      In einem alten Krug
      Man fand etwas Pergament in einem alten Krug,
      wir werden daraus weder schlau noch klug,
      Geschrienen darauf eine Schrift in altem Latein,
      eine Sprache, die ist nicht mein.
      Wären wir doch edle Denker nur gewesen,
      wir hätten's können lesen.
      Mem… Memento mori steht da nun geschrieben,
      was ist von diesen Worten geblieben?
      Wir wissen nicht, was sie bedeuten sollen heute,
      denn Latein ist nichts mehr für uns kleine Leute.
      Moritat steht hier auch,
      war das ein besondrer Brauch?
      Etwas angenagt von einer Kirchenmaus,
      – wie säh eine Übersetzung aus?
      Wir bräuchten einen Gottesmann,
      aus dem Kloster von neben an,
      der das Latein noch lesen kann.
      Die Mönche aber sind wieder besoffen,
      denn eine neue Ladung Bier, frisch gebraut,
      ist wieder eingetroffen.
      Wir müssen warten, bis ein Mönch sich daran traut,
      wenn der Kater ist weg, der Rausch verdaut.
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.