das Traumwunderland

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • das Traumwunderland

      Im Traumwunderland schwebt man auf silbrigglänzenden, weichen Wattebauschwiesen.
      Die bunten Zuckerwattesträucher wiegen sich im Takt der leisen Töne,
      die sich den Weg aus den Lakritzenlautsprechern bahnen.
      Bänke und Tische, die aus süßem Marschmellows geschnitzt sind,

      laden zum verweilen ein.
      Brunnen aus feinster Schokolade, aus der frische Kokosmilch sprudelt, stehen an jeder Ecke.



      Bäume aus feinstem Zuckerguss, an denen Lachgummi und Konfekt hängt,
      so reichlich, dass sich die zarten Zweige biegen.
      Jetzt tanzen bunte Schmetterlingedurch die Luft und zwitschernde kleine Vögel haben es sich auf den Bäumen bequem gemacht.
      Vom Himmel fallen winzige Sterne, alle leuchten und manche blinken,
      bis sie in den silbrigglänenden Wattebauschwiesen versinken.

      Mit einem Lächeln öffne ich die Augen.
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.