veilchen

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • sie sehen ich hab zwei veilchen,
      da werden sie sich fragen,
      was hat sich zugetragen,
      wie kann man dem armen mann
      zwei blaue augen schlagen?
      ich werd es ihnen sagen:

      auf der rolltreppe, besonders forsch,
      schaukelt vor mir ein kapitaler orsch,
      und arsch frisst rock,
      was für ein schock.
      ich kann mirs nicht verwinden,
      stört mein ästhetisches empfinden,
      ist mir ein graus,
      also ohne nachzudenken
      zieh ich rock aus falte raus.

      die dame dreht sich um,
      schneller als ich schauen kann
      ist ihre faust an meinem auge dran,
      wumm, sie haut mich fast um,
      und nach einem weilchen,
      sie sehen ja,
      ein veilchen.

      eins, nicht schlecht.
      wieso ein zweites?
      fragen sie zurecht.

      ich denke, bitte sehr,
      es soll so sein
      und stecke den rock,
      ich sturer bock,
      wieder in die falte hinein.
      sie dreht sich um und bum.
      sie sehen ja,
      nach einem weilchen,
      zwei veilchen.

      ich hätte es wissen sollen,
      frauen wissen nicht was sie wollen!
    • Hallo Flaco,

      ein gereimter Witz, sehr hübsch. Auch wenn das LI sein ästhetisches Empfinden und seine Sturheit über die normale menschliche Höflichkeit und Empathie setzt (Man fasst fremde Menschen ja nicht ohne deren Einwilligung an. Die Einwilligung könnte natürlich auch nonverbal erfolgen :) ).

      Dann kann's eben mal auch eins auf die Nuss (bzw. die Augen) geben.

      Was mir auffiel: Bis zur dritten Zeile hatte sich bei ein wenig Spannung aufgrund der Doppelbedeutung von Veilchen - Blume / blaues Auge - aufgebaut und ich war fast enttäuscht, dass dann so schnell eine Auflösung erfolgte.

      Eventuell könnte man die Handlung so schildern, dass die Aufklärung nicht schon am Anfang geschieht, sondern erst am Ende, dass man sozusagen in der Schwebe bleibt, ob die Dame nicht doch irgendwie positiv reagiert und ihm ein gerade gekauftes Veilchen aus Dankbarkeit für die Beseitigung des Faux-pas überreicht.

      Nur so eine Idee.

      Ruedi
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.