Endloser Schlaf

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      dfgsdfgsdfg

      Beitrag von Tatsumi ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
    • Hallo Tatsumi,

      dein Text spricht mich an, denn wer wünscht sich nicht, zwar mit einem weinenden Auge, aber trotzdem geborgen von dieser Welt zu gehen.
      Konstruktiv gäbe es allerdings noch einiges zu optimieren, ich habe mal die Stellen markiert, wo es für mich noch etwas hakt:

      "Diese E(e)ndlose Ruhe in dir, du merkst S(s)ie nur noch an deinem Atem,(.)
      d(D)eine Gefühle sortieren sich so langsam,
      dein Körper ist regungslos,
      dein Herz schlägt schneller als jemals zu vor(zuvor).
      Dein Durst sowie h(H)unger sind gestillt.
      Deine Atemzüge werden länger,
      die Liebe wächst langsam aber sicher in dir voran.
      Du fühlst dich auf einmal geborgen,
      du bist aber alleine D(d)aheim,(.)
      e(E)s kommt(tropft) eine Träne von(aus) deinen Augenlider(n) herein .(,)
      S(s)ie fließt deine(die) Wange herunter(.)
      Dein Körper fühlt sich auf einmal so anders an,
      du empfindest eine angenehme Wärme an(in) dir und schläfst langsam ein.
      Deine Seele steigt aus deinem Körper hin(her)aus und gleitet den Himmel hinauf.
      U(u)nd viele wollten S(s)ie haben(,) doch niemand konnte S(s)ie jemals einfangen."

      Das sind überwiegend Schreibfehler, die Du bei Verwendung eines Rechtschreibprogramms (z.B. in Word enthalten) leicht vermeiden könntest.
      Ob jemand die Seele eines Menschen einfangen will, bezweifle ich, denn es sind wohl eher irdische Gelüste, die Menschen andere Menschen zum Einfangen bewegen. ;)

      Ich hoffe, meine Anmerkungen helfen Dir weiter.
      LG
      Perry
      Es ist nett wichtig zu sein, aber viel wichtiger nett zu sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Perry ()

    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.