kauboi

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • a klana kauboi mit kanone
      kummt in saloon,
      und brüllt, s´is is zum fiachtn,
      wer hot mei pferd rosa gstrichn?
      a mordstrum lackl mit riesen kanone
      steht auf und brummt: i, warum?


      da klane sogt
      um sich nicht zu blamiern:
      de grundfoarb is trockn,
      sie kennan lackiern!

      i frog mi,
      die frog is goar ned ohne,
      wos is da unterschied zwischen ana kanone.
      de auntwurt, i sog eich
      is a goar ned dumm,
      je größer die kanone,
      desto wumm!

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Flaco ()

    • Hallo Falco,

      denkst du bitte daran, pro Tag nur einen Beitrag zu posten. Damit entgehen wir einer Beitragsflut und die Texte der Kolleginnen/en verschwinden nicht im Keller und können beachtet werden.


      LG Sternwanderer
      Als ich eine Träne weinte
      nährte sie meine Seele
      nachdem ihre Spuren
      getrocknet waren war
      mein Stolz größer denn je.

      © Sternwanderer
    • Hallo Flaco,

      was wäre der Western ohne Cowboys und Kanonen? John Wayne, was sag ich, Hollywood wäre arbeitslos. Aber ein rosa gestrichener Gaul, den gab es wirklich noch nicht. Gut, dass du draufgekommen bist. Und nun frage ich mich, was ist das für ein Dialekt? Kommt mir so Kärntisch oder Steierisch vor, jedenfalls Richtung Österreich. Dadurch allein schon entsteht so eine "Hallo, jetzt komm ich"- komische Atmosphäre. Der Wumm am Schluss ist prima.

      Angelika
    • hallo angelika,
      mit der einordnung meines dialekts liegst du (fast) richtig, obwohl er vom kärntnerischen wahrscheinlich genau so weit entfernt ist, wie deiner.
      ich bin aus wien, mein dialekt (logischerweise) auch. schreib sonst eigentlich kurzgeschichten auf story.one, aber die wollen dort keine "lyrik", ich hatte eigentlich auch gar nicht vor gedichte zu schreiben, aber im dialekt macht mir das doch spaß. kommt besser, wenn ich es vorlese, bin mir nicht sicher ob das (für nicht-wiener) eigentlich "lesbar" ist - wo sois ;)
      danke für den kommentar!
      lg
      michael
    • Danke, Flaco. Hätte ich nicht gedacht, dass das auch Wienerisch ist. Wienerisch, das war bisher für mich immer so eine Art Küss-die-Hand-Wienerisch. Ich muss schon sagen, dein Wienerisch unterscheidet sich stark von meinem Wienerisch. Überhaupt, mich als eingeborener Berlinerin erstaunt es eigentlich immer wieder, dass Leute, die nicht Berlinisch sprechen, sich trotzdem verständigen können.

      Aber zu deinem Gedicht: Gerade durch den Wiener Dialekt, der ja partout nichts mit dem wilden Westen zu tun hat, entsteht eine umwerfende Komik.
      Diesen Effekt muss ich mir merken.

      Aber du schreibst auch Erzählungen und Kurzgeschichten? Stell doch bitte mal was ein. Danke, ich freu mich schon im voraus.

      Angelika
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.