Verse der Hoffnung

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verse der Hoffnung

      Sicher, man kann
      auch im Himmel glücklich werden,
      wenn die Seele sich flüchtet vor
      dem Fluch der Erdenwirklichkeit.

      Ich sehe in deine sandgrauen Augen,
      ein seltsames Flehen darin,
      das ich mir zu erklären versuche,
      ich, die Erdenfrau.

      Ich streite mich nicht,
      ich flüchte zu dir, wenn auch
      mit Erbarmen, das mich hinreißt,
      dich zu umarmen.

      Nicht der Himmel
      gab die Liebe uns, das Licht,
      das jedes Menschen So-Sein erhellt,
      leuchtet aus uns in die Welt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Angelika ()

    • Hallo Angelika,
      das Leben wurde uns nicht geschenkt, um es gegen ein besseres im Himmel einzutauschen.
      Nur wer sein Bestes auf Erden versucht, kann guten Gewissens auf ein noch besseres im Jenseits hoffen.
      Gern gelesen und den Bildern nachgespürt.
      LG
      Perry
      Es ist nett wichtig zu sein, aber viel wichtiger nett zu sein.
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.