niedergeschrieben

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • niedergeschrieben

      [ niedergeschrieben ]


      Ich schwebe, ich fliege, ich falle,
      ich lebe, ich liebe, ich kralle
      an vergangenen Bildern
      vergangener Sommer.

      Ich weine, ich schreie, ich flehe.
      ich stehe, ich leide, ich gehe
      zu verschwommenen Orten,
      verschwommener Erinnerung.

      Ich denke, ich rede, ich tausche,
      ich dichte, ich schweige, ich lausche
      den vertrauten Klängen,
      solch fremder Melodien.

      Ich fühle, ich atme, ich bin,
      und ich gleite langsam dahin,
      mich zu finden in all den Versen,
      lebend von niedergeschriebenen Taten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von jvdxth ()

    • Hallo jvdxth,
      Du hast hier das Leben in seiner ganzen Eindringlichkeit "niedergeschrieben."
      Die Form unterstützt die Bilder gut und bricht eine Lanze für das geschriebene Wort.
      Ein wenig bin ich an dem Ausdruck "Taten" hängengeblieben, da damit "Gutes und Bösen"
      gemeint sein kann, das LI sich aber mit einer positiven Einstellung dem Leben stellt.
      Alternativ könnte ich mir Handlungen, Aktionen, Leistungen oder Unternehmungen vorstellen,
      aber vielleicht würde ja auch als Titel "niedergeschrieben" allein ausreichen.
      LG
      Perry
      Es ist nett wichtig zu sein, aber viel wichtiger nett zu sein.
    • Hallo jvdxth,

      dein Gedicht gefällt mir.

      Temporeiche Erinnerungen und eine engagierte Suche nach einem Zugang zur
      Lyrik finde ich in deinen Versen; sie lassen sich gut lesen.

      Das einzige womit ich hadere, ist die letzte Verszeile und dort das Wort
      'niedergeschrieben'. Natürlich kann ich da nur von meinem subjektiven
      Empfinden sprechen: 'nieder' steht in Kombination mit vielen negativ
      besetzten Worten: Niederschlagen, Niederschießen ... Wäre es mein
      Gedicht, würde ich eine andere Präfix suchen - oder ganz auf sie
      verzichten.
      Davon mal abgesehen, gefällt mir gerade deine letzte Strophe besonders
      gut. ;)

      Gern gelesen.

      LG
      Berthold
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.