Empora Lia Sontor

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Empora Lia Sontor

      Überlege gut ob du dem Wahnsinn die Tür öffnest, er ist nichts anderes als ein unbändiger Strom der Imagination....
      Warnung Realitäts entität/Stufe unbestimmt/nunmehr gab ich der Tür einen Namen.
      Ein Spaltbreit offen...

      EMPORA LIA SONTOR

      Gott Vergib mir,
      ich transzendiere,
      entgegen dem uhrzeig,
      verallheimende Zweige,
      die Pyramide gedreht,
      durch sehnlichste Bedürfnisse,
      und so libidokumentiert,
      Komm Querele und falle,
      die Garde zinke,
      Akasha bis Omnia,
      das er sei ein anders son,
      Alpha ist Omega,
      transmetadental geborn,
      der reisend Held,
      dem corallenem indessen,
      Fusionante ganzheitlich,
      das Sternenzelt,
      Allzeitlicht keiner war,
      kein Wall keine Mauer,
      Dichtsprechung wenn ich meine,
      Stimme sie Hebe,
      ist keiner da der Bestehende,
      zum bersten trotz,
      gestärkter Macht in Membranen,
      und dennoch hält noch,
      nur ein Umstand,
      die Tür zu meinem,
      Phantasterisierendem Verstand,
      der Imensis seiner Intense,
      nur ächtzend stöhnend,
      unter Protesten Stand,
      es will raus es will an oberst,
      es will zu viel,
      ist das der Grund,
      weshalb mein Geliebter Sie,
      die Engel fiel?,
      Ich schicke und schlage,
      unmesslicher weise,
      eine Anklage,
      an alle Schicksale,
      ausgänge sowie Momente,
      und frage,
      was dich dazu bewegte,
      Endspiel glücklich,
      die Vernunftbegabte,
      bebe und erfreue sich an meiner,
      Arzt vergib mir,
      ich fantasiere.

      Böhmc
      Böhmc
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.