essen ist ansichtssache

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • essen ist ansichtssache

      auf den tisch kommt heute mal eine dose thunfisch
      im eigenen saft schlafen gelegt träumt er davon
      weiter mit seinesgleichen tief ab und aufzutauchen

      schwarzes brot macht wangen rot ich tunke lieber
      weißgesichtig einen zum dreieck geschnitten toast
      ins olivenöl schwelge vom duft lauer toskanaluft

      im glas schäumt naturtrüb eine mönchshofradler
      von kohlesäure getrieben vermischt sich schäumend
      vollbier mit zitronensaftfrische ich lass mirs munden
      Es ist nett wichtig zu sein, aber viel wichtiger nett zu sein.
    • Hallo Perry,

      heute gibt es also Thunfisch mit öligem Toast und Radler - na dann
      Mahlzeit. ;)
      Beim Essen können wir darüber nachdenken, wie unsere Speisen auf den
      Tisch gekommen sind. Das Fischen mit riesigen Treibnetzen, wie beim
      Thunfisch der Fall, entspricht sicher nicht dem Geist von Artenschutz,
      Artenvielfalt, Nachhaltigkeit etc., den Beifang mal außen vor gelassen.

      Dann sehe ich die Frage, wie wir uns ernähren. Gesund, genussbetont,
      vollkornlastig, von optischen Eindrücken beeinflusst, low, fast, ...

      Die letzte Strophe verstehe ich als Statement des Verfassers / LI.
      Schaufelt in euch, was immer ihr wollt, ich lass mir jetzt ein lecker
      Radler munden. Ein sehr überzeugender Ansatz, wie ich meine (falls ich richtig liege).
      eine mönchshofradler
      (Konrad sagt: Radler, das oder der)

      Fazit: Das Thema Ernährung ist - ein weites Feld.

      Gern gelesen

      LG
      Berthold
      Ein großes Stück vom kleinen Kuchen -
      mehr ist es nicht wonach wir suchen.
    • Hallo Berthold,
      Du hast, wie meist sehr treffsicher, erkannt was ich mit demText aussagen wollte.
      Bei allem was wir tun, und da gehört Essen nun mal dazu, sollten wir darüber nachdenken,
      was wir auf dem Teller haben.
      In Bayern ist es das Radler, der Radler sitzt auf seinem Rad und strampelt sich einen ab. ;)
      LG
      Perry
      Es ist nett wichtig zu sein, aber viel wichtiger nett zu sein.
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.