Ein Lied

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein Lied

      Am Mittag speilt der Wind ein Lied,
      mit Noten aus den Lüften,
      sie segeln in mein Ohr und flüstern,
      leis' im Klang,
      Liebe hab' ich mitgebracht.
      Mein Herz es schlägt im gleichen Takt
      die Augen fallen zu
      ich träume mit der Melodei
      und komme ganz zur Ruh'.

      Rene

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Rene ()

    • ... jetzt bin ich neugierig ... weil ich Lieder sehr mag und freue mich, wenn es erneut gepostet wird ...



      aus dem Norden Singsanggrüße :)

      Zaubersee
      Ich bin leuchtend - wie ein Glühwürmchen aus Liebe - in einer Winternacht - auf der Suche nach meiner Herde - einen Sonnenteppich unter den Füssen - ein Herz aus Traumblut - und Schwingen aus Licht - Aus: Silhouetten - 8/8
    • Zaubersee schrieb:

      ... jetzt bin ich neugierig ... weil ich Lieder sehr mag und freue mich, wenn es erneut gepostet wird ...
      Zaubersee, hier ist es , jetzt kannst du nachvollziehen , warm es gelöscht.

      Ein Lied

      Am Mittag spielt der der Wind ein Lied,
      mit Noten aus den Lüften,
      sie segeln in mein Ohr und flüstern
      leis' der Klang, Liebe haben wir mit gebracht,
      das Herz es schlägt im gleichen Takt,
      die Augen fallen zu, ich träume wieder
      diesen Traum und komme ganz zur Ruh'.

      Rene
    • Hallo Rene,

      Mir gefällt dein Lied.
      Ein paar kleine Anregungen hätte ich für dich..

      Rene schrieb:

      Am Mittag spielt der der Wind ein Lied,
      mit Noten aus den Lüften,
      sie segeln in mein Ohr und flüstern
      leis' der Klang, Liebe haben wir mit gebracht, ( der Wind.. deswegen würd ich hier ; "Liebe hab ich mitgebracht".
      das Herz es schlägt im gleichen Takt,
      die Augen fallen zu, ich träume wieder
      diesen Traum und komme ganz zur Ruh'.
      Am Mittag speilt der Wind ein Lied,
      mit Noten aus den Lüften,
      sie segeln in mein Ohr und flüstern,
      leis' im Klang,
      Liebe hab' ich mitgebracht.
      Mein Herz es schlägt im gleichen Takt
      die Augen fallen zu
      ich träume mit der Melodei
      und komme ganz zur Ruh'.


      Wie du siehst hab ich ein paar Veränderungen eingebracht; Vielleicht kannst du damit was anfangen;
      Wenn nicht.. einfach löschen:-)

      Schön wenn man so verliebt sein kann das selbst der Wind zum Lied wird..

      Sehr gerne damit auseinandergesetzt;
      mfg. Behutsalem
      ©Behutsalem
      Ohne Poesie wäre das Leben ein Irrtum!
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.