Es gibt keine Schmetterlinge mehr

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es gibt keine Schmetterlinge mehr

      Wo sind die Schmetterlinge hin
      und weg aus meinem Augenblick
      ich hatte doch mal viel im Sinn
      schau ich auf eine Zeit zurück

      in der sie täglich Freude gaben
      auf Blumen sich einst niederließen
      am Blütennektar reich sich laben
      bevor die Kelche sich verschließen

      es kommt erneut ein Frühlingswehen
      Hoffnung keimt in jedem Augenblick
      würd sie so gern noch einmal sehen
      kämen sie doch mal zu mir zurück



      CM

      14.02.2019
      Ein Leben ohne Fantasie ist möglich
      aber echt langweilig.
      C.M.

      Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt.
      Blaise Pascal
    • Hallo Carina,
      als erstes viel mir zu deinem Text das LIed "Sag mir wo die Blumen sind" ein.
      Was die Schmetterlinge betrifft haben wir ja vielleicht noch Hoffnung, dass Sie wiederkehren, wenn wieder mehr Blühflächen zur Verfügung gestellt werden.
      LG
      Perry
      Es ist nett wichtig zu sein, aber viel wichtiger nett zu sein.
    • Hallo Carry,

      Schmetterlinge sind wunderschön und ich hoffe, das wir diese "Schönheiten", bald wieder bewundern können.
      Ich habe aber festgestellt, das es in meinem "Einzugsbereich" immer weniger Vögel gibt, kaum noch freche Spatzen (hatte ich schon mal erwähnt), aber auch die Schwalben, die ab Mitte Mai aus dem Süden bei uns eintreffen, werden von Jahr zu Jahr weniger.
      Ich schließe mich deinen Zeilen an : "Hoffnung keimt in jedem Augenblick"

      Habe deine Zeilen gern gelesen

      herzliche Grüße
      die eiselfe
      Wahre Worte sind nicht immer schön, schöne Worte sind nicht immer wahr

      Was sein wird, wird sein
    • Hallo Carry,


      ich war im letzten Jahr auch traurig, weil ich so wenig dieser wunderschönen Farbtupfer auf unseren Blumen sehen konnte. Ich hoffe, dass es so nicht bleibt und wir Lösungen finden, um hier wieder mehr Lebensraum für unsere Schmetterlinge zu schaffen. Ich finde es gut, dass Du ihnen so ein liebevolles Gedicht gewidmet hast .


      Liebe GRüße

      Zaubersee
      Ich bin leuchtend - wie ein Glühwürmchen aus Liebe - in einer Winternacht - auf der Suche nach meiner Herde - einen Sonnenteppich unter den Füssen - ein Herz aus Traumblut - und Schwingen aus Licht - Aus: Silhouetten - 8/8
    • Hallo Perry,

      das hoffe ich doch sehr, dass die Menschen noch einsehen, dass ohne Insekten und Schmetterlingen auch die Gartenvögel rar werden. Es passiert ja zum Glück jetzt so Einiges.
      Ich kaufe auch keine Geranien mehr für meine Balkonkästen, obwohl die ja sehr hübsch anzusehen aber für Insekten nutzlos sind.

      Summende Grüße aus einem sonnigen Tag
      Carina
      Ein Leben ohne Fantasie ist möglich
      aber echt langweilig.
      C.M.

      Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt.
      Blaise Pascal
    • eiselfe schrieb:

      Hallo Carry,

      Schmetterlinge sind wunderschön und ich hoffe, das wir diese "Schönheiten", bald wieder bewundern können.
      Ich habe aber festgestellt, das es in meinem "Einzugsbereich" immer weniger Vögel gibt, kaum noch freche Spatzen (hatte ich schon mal erwähnt), aber auch die Schwalben, die ab Mitte Mai aus dem Süden bei uns eintreffen, werden von Jahr zu Jahr weniger.
      Ich schließe mich deinen Zeilen an : "Hoffnung keimt in jedem Augenblick"

      Habe deine Zeilen gern gelesen

      herzliche Grüße
      die eiselfe
      Liebe Eiselfe,

      es stimmt leider ich sehe immer weniger Schmetterlinge und auch die Vögel sind nicht mehr so zahlreich wie zuvor. Ich hoffe inständigt, dass sich das wieder bessert. Jeden AugenBlick.

      Danke für deine Antwortzeilen zu meinem Text.
      Derweil liebe Grüße
      Carry
      Ein Leben ohne Fantasie ist möglich
      aber echt langweilig.
      C.M.

      Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt.
      Blaise Pascal
    • Zaubersee schrieb:

      Hallo Carry,


      ich war im letzten Jahr auch traurig, weil ich so wenig dieser wunderschönen Farbtupfer auf unseren Blumen sehen konnte. Ich hoffe, dass es so nicht bleibt und wir Lösungen finden, um hier wieder mehr Lebensraum für unsere Schmetterlinge zu schaffen. Ich finde es gut, dass Du ihnen so ein liebevolles Gedicht gewidmet hast .


      Liebe GRüße

      Zaubersee
      Hallo Zaubersee,

      schön, dich nun auch hier wieder lesen zukönnen.

      Schmetterlinge sind so zauberhafte zarte Wesen, es wäre schlimm, wenn sie nicht mehr zu finden wären.

      Ich denke und hoffe, sie werden wieder flattern und uns erfeuen, jetzt wo der Frühling sich aufgemacht hat uns Sonne zu bringen, werden sicherlich auch wieder die FlatterLinge auftauchen auf Blumen und im Bauch der Verliebten.
      Den Text habe ich am 14. Februar geschrieben, also am Valentinstag. <3

      Lächelnde Grüße
      Carina
      Ein Leben ohne Fantasie ist möglich
      aber echt langweilig.
      C.M.

      Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt.
      Blaise Pascal
    • Hallo ihr lieben Mitbewohner der Poeten WG,
      mein Flehen ist wohl erhört worden, gestern sah ich endlich wieder zwei Zitronenfalter. :)

      Welch eine Freude. Das wollte ich euch nur mal kurz mitteilen. :freu:
      Liebe Grüße
      Carry
      Ein Leben ohne Fantasie ist möglich
      aber echt langweilig.
      C.M.

      Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt.
      Blaise Pascal
    • Liebe Carina,


      ehemals aus der Lyrikecke? Wie schön, dass man sich im www. immer wieder neu begegnen kann. :)

      Wo nehmt ihr eigentlich immer diese lustigen smilies her?


      Liebe GRüßles

      Zaubersee

      Ps. So viel Glück hatte ich noch nicht ... allerdings summte es heute auf meinem Balkon und die Meisen bauen schon wieder in meinem alten Vogelhäuschen ....
      Ich bin leuchtend - wie ein Glühwürmchen aus Liebe - in einer Winternacht - auf der Suche nach meiner Herde - einen Sonnenteppich unter den Füssen - ein Herz aus Traumblut - und Schwingen aus Licht - Aus: Silhouetten - 8/8
    • Liebe Zaubersee,

      Ja, auch von dort aber auch aus der Leselupe, unter Carina M., wo ich aber nicht mehr schreibe.
      Poetry ist endgültig abgehakt. :)

      Ich finde es wunderbar, dass jetzt das Leben wieder bunter wird und ich allmorgendlich vom Vogelgesang geweckt werde.
      Neulich habe ich ein Körbchen mit Frühlingsblumen geschenkt bekommen, den hab ich, weil es so herrlich sonnig war, auf den Balkontisch gestellt und schwups kam ein Bienchen in den Krokus, der dort drin war, angeflogen.
      So was erfreut meinHerz & meine Seele sehr. :freu:

      Die Smileys findest du unterhalb der Beiträge.

      Lieben Dank für deine Rückmeldung, alles Liebe
      Carina/ Carry :huhu:
      Ein Leben ohne Fantasie ist möglich
      aber echt langweilig.
      C.M.

      Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt.
      Blaise Pascal
    • Liebe Carina,

      auch ich habe in den letzten Tagen Zitronenfalter gesehen. Es kam mir so vor, als ob ich sie viel intensiver wahrgenommen habe, als noch vor ein paar Jahren. Aber das ist nichts gegen damals als ich noch ein Kind war. Die Menge und Vielfalt an Schmetterlingen gibt es schon sehr lange nicht mehr.

      Schön, dass du den Schmetterlingen, die in Norwegen so treffend "Sommerfugl" genannt werden, ein Gedicht gewidmet hast.

      Liebe Grüße
      Alces
      Poesie ist die Muttersprache des Menschengeschlechts.
      Johann Gottfried von Herder
    • Alces schrieb:

      Liebe Carina,

      auch ich habe in den letzten Tagen Zitronenfalter gesehen. Es kam mir so vor, als ob ich sie viel intensiver wahrgenommen habe, als noch vor ein paar Jahren. Aber das ist nichts gegen damals als ich noch ein Kind war. Die Menge und Vielfalt an Schmetterlingen gibt es schon sehr lange nicht mehr.

      Schön, dass du den Schmetterlingen, die in Norwegen so treffend "Sommerfugl" genannt werden, ein Gedicht gewidmet hast.

      Liebe Grüße
      Alces
      Lieber Alces,

      schön, dich wieder lesen zu können, ich hatte Im Café´schon eine Suchmeldung gestartet. :)

      Ja, die Schmetterlinge haben es mir schon angetan und die habe ich auch schon ein paar mal in irgendeiner Form verdichtet.
      Es ist wohl auch so, je rarer etwas wird, desto wertvoller scheint es uns zu werden.
      Früher war auch nicht alles besser aber heute ist einiges schlechter. Das mag mit an unserem verantwortungslosen Verhalten liegen und an bescheuerten Typen mit *gelben Haaren* die uns erzählen wollen, es würde keinen Klimawandel geben. :(
      So ein Tuppes.
      Also Hintern hoch und jöööö! :thumbsup:

      Derweil liebe Grüße
      Carry
      Ein Leben ohne Fantasie ist möglich
      aber echt langweilig.
      C.M.

      Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt.
      Blaise Pascal
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.