Lautmalerischer Sonettverschnitt

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lautmalerischer Sonettverschnitt



      Du mieser Müller! Mahle nicht madiges Mehl!
      Schustert ein Schuster Schuhe mit geschorenem Schädel?
      Auch ein fauler Fuchs findet die Fährte ohne Fehl!
      Und mutige Männer mögen mollige Mädel.


      Gisela im Garten gießt ihre griftgrünen Gurken.
      Der krumme Kardinal küsst einen keuschen Knaben.
      O Schande! O Scham! Du schändlichster der Schurken!
      Auf rostiger Rinne rammeln rüstige Raben.


      He! Hinkender Hüne hinter hütfhoher Hecke!
      Zwickt dich der Zweck, war´s eine zwinkernde Zecke!
      Die Bäurin im Bett betet mit baumelnden Brüsten,


      und Karins Kater kann vor Kichern kaum kacken,
      Ein nackter Nudist nörgelt mit Nudeln im Nacken,
      und knarrende Kutter kreuzen vor klirrenden Küsten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wundi ()

    • Moin von der insel,

      (1) sehr lustig. hat spaß gemacht, es zu lesen.

      (2) die form selbst macht kein sonett. und wenn man die form benutzt, sollte man sie souverän beherrrschen (ist hier metrisch und von der arichtektur her nicht der fall).

      (3) gerade wenn man etwas verhohnepiepelt, sollte man die basis draufhaben. is nich. schuß in den ofen

      aber spaß hat's gemacht. immerhin.

      lg W.
      Motto: "Gelegenheit.Macht.Dichtung"
      (c) Walther - Abdruck/Verwendung gegen vorherige Freigabe durch mich durchaus erwünscht!
      www.zugetextet.com
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.