Schicksalsmelodie

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schicksalsmelodie

      Fernab der Welt wird alles leise
      lass die Gedanken sacht entfliehn
      schick sie zu dir auf die Reise
      und hoffe du hast mir verziehn

      dass ich dich liebte ach so sehr
      kann ich doch niemals bei dir sein
      es macht die Herzen uns so schwer
      so bleiben wir zu zweit allein

      Niemand hat das so gewollt
      nicht du nicht ich war nicht geplant
      schon manche Träne ist gerollt
      wie alles kam wer hats geahnt

      ist's Karma Zufall oder Schicksal
      eine Prüfung, welch Gedanke
      liegt dahinter, denk ich oft mal
      so bleibt immer diese Schranke

      die es zu überwinden gilt
      fehlt da die Kraft oder der Mut
      ich nehm' das Banner und den Schild
      wünschte es werde alles gut

      dass niemand daran nähme Schaden
      wenn auch Gedanken wandern oft
      nicht mit Schuld sollt sich beladen
      es anders wird als man erhofft



      2004
      Ein Leben ohne Fantasie ist möglich
      aber echt langweilig.
      C.M.

      Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt.
      Blaise Pascal
    • Hallo Carry,

      wie wunderschön geschrieben;
      deine Schicksalssinfonie..

      da braucht es im eigentlichen keine Interpretation..

      Deswegen, sehr gerne gelesen und kommentiert,
      sehr schönes Handwerk, in Sprachgefühl wie auch Umsetzung..

      mlg. Line
      ©Behutsalem
      Ohne Poesie wäre das Leben ein Irrtum!
    • Danke schön, liebe Line,

      manchmal sind es die einfachen und verständlichen Worte, die es braucht, um eine Geschichte zu erzählen.
      Es freut mich, wenn dir meine Zeilen gefallen haben.

      Liebe Grüße in deinen Montag
      herzlich Carry
      Ein Leben ohne Fantasie ist möglich
      aber echt langweilig.
      C.M.

      Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt.
      Blaise Pascal
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.