küstenwindzeiten

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • küstenwindzeiten

      an manchen tagen sehe ich dich am strand entlang gehen
      eine möwenschar begleitet dich wie ein schwarm bewunderer
      der wind erzählt mir erinnerungen seien wie flugsandböen

      mein blick folgt der erddrehung in einer wiederholungschleife
      die nie zu enden scheint das tasten nach deiner hand wird
      zum verlaufen im möglichen die zeit gefriert in einem atemzug

      wolken wölben sich am himmel tropfen prasseln ans fenster
      ist das klopfen an den scheiben etwas mit dem alles endet
      meine augen saugen sich wie gebannt am horizont fest

      Es ist nett wichtig zu sein, aber viel wichtiger nett zu sein.
    • Hallo Perry,

      mein Blick folgt deinem über den Strand, sieht längst vergangene Dinge und der Wind formt ErinnerungsDünen.

      So ist es an manchen Tagen - wenn die Zeit nicht loslassen will.

      Doch mit Vers7 komme ich nicht ganz klar, fehlt vor dem tropfen vielleich der Regen?, der ans Fenster prasselt?

      Ich habe sehr gerne mit dir mitgeblickt - bis zum Horizont.



      LG Sternwanderer
      Wenn du weißt wer Du bist
      dann nimmst du die Menschen
      so an, wie sie sind. Also: Denk nach!
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.