auf schreibreise

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • auf schreibreise

      hier möchte man leben zwischen berg und tal
      see und bach zu fuß möchte man gehen durch
      wald und flur rudern dahin wo das wasser fällt

      später in der stadt bei einer tasse im straßencafe
      glaubt die junge serviererin mit den braungrünen
      augen den gast mit dem grauen bart zu erkennen

      vielleicht ein andermal sagt er lächelnd gibt ihr
      reichlich trinkgeld als er geht dabei wäre sie so
      gern mal in einem seiner texte vorgekommen

      Es ist nett wichtig zu sein, aber viel wichtiger nett zu sein.
    • Perry schrieb:

      dabei wäre sie so
      gern mal in einem seiner texte vorgekommen
      Nun, das ist sie ja schließlich auch - und an dem beschriebenen Ort würde ich auch gerne leben.

      Für einen Moment hat mich der Mittelteil an den Song von Volker Lechtenbrink erinnert: "Erst drüben die Dame, dann du".

      LG Alces
      Poesie ist die Muttersprache des Menschengeschlechts.
      Johann Gottfried von Herder
    • Hallo Ruedi,
      es ist die Leichtigkeit des Seins, die hier augenzwinkernd einlädt zum Mitlesen.
      Danke für die Neujahrsgrüße und ebensolche zurück
      Perry

      Hallo Alces,
      Du hast die kleine Hintergründigkeit im Text, gut herausgelesen. ;)
      Volker Lechtenbrinks Lieder mag ich sehr gern, auch wenns lange her ist, dass Texte wie "Leben so wie ich es mag", oder "ich mag", aus den Lautsprecher tönten.
      Danke fürs Hineinspüren und LG
      Perry
      Es ist nett wichtig zu sein, aber viel wichtiger nett zu sein.
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.