Winterschaf einer Eintagsfliege

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Der Eule,

      erstmal herzlich Willkommen hier in der Welt der Gedanken und Worte;

      Ich befinde die Gedanken dahinter recht interessant;
      Lassen wir der Fliege den Winterschlaf, so schläft sie selig , träumend ihrem Ende entgegen;

      Irgendwie erinnert mich das Ganze an Willi von Biene Maja... der wollte auch nur schlafen...
      aber mehr noch an den Humoristen Heinz Erhardt..

      einzig diese Zeile..

      Der Eule schrieb:

      Die das weiß sie jedoch nicht genau,
      irgendwie passt da was nicht..

      Die, sie weiß es jedoch nicht genau,

      würde vielleicht besser passen.. aber ist nur so ein Gedanke von mir..

      deine Zeile kommt mir ungelenk vor.. kann aber auch an meiner Art zu lesen liegen..

      Ansonsten gerne gelesen und kommentiert,
      mfg. Behutsalem
      ©Behutsalem
      Ohne Poesie wäre das Leben ein Irrtum!
    • Ich mag den Grundgedanken und die Umsetzung. Eigentlich ist das carpe diem Thema schon eines, wo man ein bisschen die Augen rollt.
      Aber nett verpackt und schon kann man wieder zustimmend nicken und sogar ein wenig den Wer des Lebens begreifen.
      Und ein bisschen auch jenen, seeliger Unwissenheit. ;)
      Gerne gelesen.
      "Ich bin eitel, hochmütig, tyrannisch, blasphemisch, stolz, undankbar, herablassend-bewahre aber das Aussehen einer Rose" Pita Amor
    • Hallo Eule,

      ich lese dieses Gedicht als ein Gleichnis. Einer, der die Gelegenheit nicht ergreift, die er nur einmal hat: Verschieben wir es auf morgen.
      Wir sehen es im privaten und politischen Alltag nur zu oft. Und mokieren uns dann über diejenigen, die die Gelegenheit ergreifen. Hier scheint mir nicht die Stelle zu sein, auf Konkretes einzugehen, deshalb, das vermute ich, hast du die Metapher der Eintagsfliege gewählt und das ist auch lyrisch. Ja, da kann man nur sagen: So ist es.

      Ich hätte mir nur gewünscht, dass dieses Gedicht gekonnter geschrieben worden wäre, dass es handwerklich stimmig gewesen wäre, dann wäre es ein Volltreffer geworden. Arbeite daran, mach was draus.

      Angelika
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.