Schlågt a Herz

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schlågt a Herz

      Legt sich die Zeit her, über dei Lebn,
      wo du bist gwåndert, håst g‘råstet und g‘liabt.
      Stüllt dir dei Denken, wie a wormalat Regen,
      ålles wås di amål in Lem håt berührt.

      :/Greift di ån, håltet die wårm
      Nimmt da die Ångst vorm alloan/:


      Sinnst di noch gestern, noch uråltn Zeitn
      stimmt dånn a Liadl dei Herz milde ein;
      Wia selig tiaf greift a Lächeln von draußn
      und wia a Bachle ziacht leise sei Sein.

      :/Greift di ån,håltet die wårm
      Nimmt da die Ångst vorm alloan/:

      Tuat dir beim z‘rug schaun dås Herzle a schlågn
      und aus de Aug‘n druckt‘s Zahalan naus,
      über die Stapflan, zan Kirchlan tuas trågn
      wird åls gånz leicht , kniast zan betn di ein.

      :/Greift di ån,håltet di wårm
      Nimmt da die Ångst vorm alloan/:
      ©Behutsalem
      Ohne Poesie wäre das Leben ein Irrtum!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Behutsalem ()

    • Hallo Line,

      eigentlich hab ich ein wenig Probleme beim Verstehen dialektischer Texte. - Aber die
      Audiodatei mit Deiner so tief berührenden Stimme hebt die Mundart in einen Bereich,
      der dazu einlädt, das Lied immer mal wieder anzuhören - weil´s das Herz in seinen Bann
      zieht; das gleiche gilt für den Text, der sich so warm und innig mit der Musik vereinigt...
      Danke dafür !

      Ganz liebe Grüße,

      Holger
      Sieh, das Blau in großer Höhe - alles scheint so schrecklich fern: Sag dir leis: Ich kann, ich sehe! - Freund, dann erreichst du jeden Stern.
    • Hallo liebe Leserschaft;

      Ja, es soll ein Lied sein, wie es bei uns in Kärnten immer gerne gesungen wird;
      Bei uns sagt man, stehen vier Kärntner beisammen und singen, hast du einen Chor;
      Das Singen ist uns irgendwie vom lieben Gott in die Wiege gelegt worden;
      Ein zaghafter Versuch ein Lied selbst zu schreiben, leider fehlt ein Komponist der mir den Text auch vertonen könnte..
      Was gehört, ist eine Eigenkreation aus einem bekannten Kärntnerlied und selbtbe Stimm.. tes..



      @Perry;

      du hast lt. deinen Übersetzungsversuchen alles richtig verstanden;
      Sehr schön.. freut mich dass du mein Gast warst;
      Liebe Grüße an Dich,
      Behutsalem


      @Holger;
      Ja die Mundart ist nicht jedermann Sache; Zumal, wenn sie schnell gesprochen wird, also so wie uns da Schnobl gwochsn is , oft sehr schwer zu verstehen ist, wenn man dem Dialekt nicht zugeneigt ist;
      Freut mich dennoch, dass dir mein Text so wie der Gesang nahe gehen konnte;

      Liebe Grüeß an Dich,
      Line


      @Mathi,

      auch dir herzlichen Dank fürs Lesen und einelosn;

      Liebe Grüße,
      Line


      @Heinz
      Freut mich, dass du den Weg in meine Gedankenwelt gefunden hast;
      Schön auch , dass du aus dem Text ein Lied rauslesen konntest;

      Liebe Grüße.
      Behutsalem
      ©Behutsalem
      Ohne Poesie wäre das Leben ein Irrtum!
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.