Zwischen den Zeilen

    • Feedback jeder Art

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zwischen den Zeilen

      Ich bewege mich zwischen den Zeilen meines Lebensbuches.
      Als Letter in meinem Alphabet. Frage mich, ob es denn richtig war,
      dieses Kreuz und Quer, das Auf und Ab ganz einfach mitzugehen
      oder ob nicht doch ein schützend Einband besser mich begleitet hätte?

      Natürlich ist sie vorgeschrieben, vorgegeben mir die Zeit. Und doch,
      wen kümmerts, wenn vergebens, mein Inneres nach Seiten sucht
      die heller klingen als die letzen Jahre meiner Wege? Die beherzt
      ich wohl, doch freud- und friedlos durchgangen bin.

      Nein, ich darf nicht klagen. Doch weiß ich heute ganz genau,
      dass das was in mir lebt nur dem gebührt der auch so fühlen kann
      wie ich, der nicht versucht den Inhalt zu kopieren. Denn niemals
      könnte ich mit einem Abdruck glücklich werden.
      ©Behutsalem
      Ohne Poesie wäre das Leben ein Irrtum!
    • Guten Morgen Behutsalem,

      Für mich die Lebensbeschreibung einer sensiblen, selbstbewussten Frau. Auf keinen Fall sollte sie sich mit einer "Kopie" zufrieden geben.
      Eine Beziehung ohne einen ebenbürtigen Partner, auf gleicher Augenhöhe, ist zum Scheitern verurteilt.
      Doch es ist ja noch nicht "aller Tage Abend", wie man bei uns so treffend sagt,

      wunderschön, gerne gelesen.

      LG
      alterwein
      Eine Leben ohne Posie ist möglich, aber sinnlos!
      (frei nach Loriot)


      Mut zur Lücke! ^^
    [ Die Gedichte, Geschichten und weiteren Werke, sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren. ]



    © 2018 Poeten.org - Dichter und Denker Portal - All rights reserved.